Archiv für den Monat: August 2022












Kontrollen sicherer Schulweg

Zum Schuljahresbeginn hat das Reinickendorfer Ordnungsamt direkt mit der Schulwegüberwachung vor Grundschulen im Bezirk begonnen. Die Kontrollen finden begleitend zu der Verkehrssicherheitsaktion der Polizei Berlin statt. Im Fokus steht die Überwachung des verkehrswidrigen Haltens und Parkens in zweiter Reihe vor den Schulen. … weiterlesen











700 Jahre Tegel

Sehr geehrte Damen und Herren,
in diesem Jahr feiert Tegel sein 700-jähriges Bestehen. Im Jahr 1322 wurde ein kleines Fischerdorf am Tegeler See namens „Tygel“ erstmals urkundlich erwähnt, seitdem erlebte es über die Jahrhunderte eine bewegte Geschichte, die neben den bekannten Gebrüder Humboldt, dem Industrieunternehmen Borsig und dem Flughafen TXL noch vieles mehr zu bieten hat. Heute leben hier rund 37.000 Menschen in einem urbanen Zentrum umgeben von grüner Natur. … weiterlesen







Handwerkskammer Berlin

Liebe Leserin, lieber Leser,
ohne Digitalisierung ist alles nichts. Wie Sie die Vorteile für Ihren Betrieb nutzen, ohne die Sicherheitsrisiken aus dem Blick zu verlieren, darüber informiert Sie der IT-Sicherheitstag. Für die Kreativ- und Kunsthandwerke gibt es einen Link zu unserem Wettbewerb „Landespreis Gestaltendes Handwerk“, der mit 15.000 Euro dotiert ist, und für Ihre Auszubildenden hält das kostenfreie Kursangebot der Azubi Akademie viele Unterstützungsmaßnahmen bereit. … weiterlesen



„Öffnen Sie Ihr Zuhause für Kinder!“

Pflegeeltern und Kindertagespflegepersonen in Reinickendorf gesucht!
Unter dem Motto „Öffnen Sie Ihr Zuhause für Kinder!“ findet am 23. August 2022 ein Informationsabend für alle statt, die gern Pflegeeltern oder Kindertagespflegepersonen werden möchten. Von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr können Interessierte in die Räume der Horizonte–für Familien–gGmbH im Tornower Weg 6, 13439 Berlin kommen. … weiterlesen

Beschlussvorschlag der AfD

In der 10. BVV Beschlussvorschlag
Gründung einer Partnerschaft zwischen Reinickendorf und einer Ukrainischen Gemeinde
Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:
Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, inwiefern, als Zeichen der Solidarität, nach dem Ende der kriegerischen Auseinandersetzungen, eine Partnerschaft mit einer ukrainischen Gemeinde, beispielweise mit dem Bezirk Obolon in Kiew geschlossen werden kann.
Der Antrag wurde abgelehnt.

Wittenauer Heilstätten

Jugend- und Gesundheitsstadtrat Alexander Ewers empfing im Rathaus 17 junge Menschen aus aller Welt, um ihnen für ihr Engagement am Gedenkort Alter Anstaltsfriedhof zu danken. Im Rahmen eines internationalen Workcamps des Ökumenischen Jugenddienstes (ÖJD) haben sie zwei Wochen lang gemeinsam auf dem Gelände der früheren Wittenauer Heilstätten, der heutigen psychiatrischen Institutsambulanz des Vivantes Klinikums, gearbeitet. … weiterlesen