Kiezreporter ~ Bezirksbürgermeister

Kiezreporter interviewen Bezirksbürgermeister
20 Kiezreporterinnen und Kiezreporter der Kolumbus-Grundschule interviewten am Donnerstag Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (SPD). Im Saal der Bezirksverordnetenversammlung hatte der Journalisten-Nachwuchs eine Stunde lang Gelegenheit, den Bürgermeister nach allem zu befragen, was die Leserschaft der Kiezzeitung „Eulenpost“ interessiert. … weiterlesen


Gemeinsame Presseerklärung

Das Bezirksamt Reinickendorf ist vollständig – Die BVV hat die fehlenden drei
Stadtratsposten besetzt. Die Bezirksverordnetenversammlung hat auf ihrer Sitzung am 12. Januar das Bezirksamt vervollständigt und die fehlenden CDU-Kandidatinnen und Kandidaten zu Stadträten/Stadträtinnen gewählt. … weiterlesen





Die KiEZBLATT „BVV-Splitter“ Januar 22

Bezirksamt fertig – BVV Vorstand noch nicht
Das Bezirksamt ist arbeitsfähig. … weiterlesen




Handwerkskammer Berlin teilt mit …

© Auremar / Fotolia
Zuschüsse verlängert
Ob Ausbildung im Verbund, in Splitterberufen oder für Prüfungsvorbereitungen: Unternehmen erhalten finanzielle Unterstützung, denn betriebliche Ausbildungsplätze werden bis zum 30. Juni 2025 weiter gefördert. Zu Förderprogrammen beraten wir kostenfrei. Infos: www.hwk-berlin.de/fbb. … weiterlesen






Warum „KiEZBLATT 3.0“

– Weil die Leserschaft Freude und ein gutes Gewissen beim KiezBlatt.de lesen haben will und soll.
– Weil Werbepartner mit dem KiezBlatt.de ihre positive Betriebseinstellung zur gesellschaftlichen Verantwortung zeigen wollen.
– Weil heutzutage der Verzicht auf Druck und 3,950 Tonnen Papier sowie
– weil der Logistik Verzicht über 4.000 km/ CO2 „Abdruck“ einem modernen, Umwelt bewusstem KiezBlatt.de entspricht.

1000-€ Spende für Seal Dogs Rettungshunde e.V.

„Helfern helfen“ ist das Motto einer gemeinsamen Spendenaktion von I love Tegel e.V. und REWE in der Tegeler Ernststraße, die Vereinschef Felix Schönebeck im Jahr 2019 ins Leben gerufen hat. Dort kann man mit seinem Pfandgut eine Spendenaktion für Reinickendorfer Hilfsorganisationen und Ehrenamtliche unterstützen. Dafür sind die Kunden aufgerufen ihre Leergut-Bons für abgegebene Pfandflaschen in die vor Ort aufgestellte Spendenbox zu werfen. Jeweils halbjährlich wird für einen anderen Zweck gesammelt. … weiterlesen




Junge Künstler aus dem comX

Jusuf Dudaev alias JD (20 Jahre) und Nikita Weinberger alias Sonnik (21 Jahre) haben in den Sommerferien 2020 im Kinder-, Jugend-, und Familienzentrum comX an einem Streetart-Projekt teilgenommen und dabei ein Kunstwerk erschaffen. Das gefällt Jugendstadtrat Alexander Ewers (SPD) so gut, dass er im comX angefragt hat, ob das Bild künftig bei ihm im Stadtratsbüro hängen dürfe. Die beiden musikaffinen jungen Künstler waren sofort einverstanden und brachten die Leihgabe persönlich ins Rathaus. … weiterlesen











Parteien in der BVV

Liebe Leserinnen & Leser!
In keiner anderen Partei haben die Mitglieder mehr Mitsprache, Meinungsfreiheit und Mitwirkungsmöglichkeiten. In den Orts- und Kreisverbänden, den Landesverbänden, den Mitgliederparteitagen und den zahlreichen Gremien und Arbeitskreisen. Wir sind offen für Worte und Widerworte, für kluge Ideen und kreatives Engagement. … weiterlesen


Auszüge aus einer PM-Mail – In Tegel gibt es neuerdings eine „Erste-Hilfe-Station“ für Fahrräder. Dabei handelt es sich um eine Fahrrad-Reparaturstation, die alle notwendigen Werkzeuge enthält, um ein Fahrrad zu reparieren. Es gibt auch eine integrierte Luftpumpe. Die „Erste-Hilfe-Station“ steht auf dem Platz im Bereich der Berliner Straße Ecke Schloßstraße, ganz in der Nähe der dort befindlichen Fahrradständer. „Die ‚Erste-Hilfe-Station‘ für Fahrräder ermöglicht Radfahrerinnen und Radfahrern kleinere Reparaturen selbst durchzuführen, ohne dass dafür eigenes Werkzeug benötigt wird. Mit der Luftpumpe mit allen gängigen Ventilgrößen lassen die die Reifen bequem aufpumpen. Das kostenlose Serviceangebot macht den Bezirk ein kleines Stück fahrradfreundlicher“, freut sich der Tegeler Bezirksverordnete Felix Schönebeck….




Auszüge aus einer PM-Mail – Anlässlich der Meldungen verschiedener Reinickendorferinnen und Reinickendorfer zum Zustand der Flaggen am Tegeler Hafen hat die AfD Fraktion der BVV Reinickendorf heute ein Ersuchen zur Erneuerung der Berliner und der Deutschland Flagge in die BVV eingebracht. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende ROLF WIEDENHAUPT:…Es gehört zum Ansehen des Hissens der Flaggen, dass sich diese auch in einem guten Zustand befinden.