Fußgängerzone Gorkistraße

Das deutsche Textileinzelhandelsunternehmen Ernsting’s family eröffnet im
Frühjahr 2022 einen neuen 220 qm großen Store im Erdgeschoss der neu gestalteten Fußgängerzone Gorkistraße / Tegel Quartier in Berlin-Tegel.Gebietsleiter Dirk Alsleben freut sich schon auf das Eröffnungsfest: „Ernsting’s family hat viele Stammkundinnen, die seit Jahren für sich und ihre Familie bei uns einkaufen; jedes Jahr wachsen wir beständig weiter. Wir sind sehr froh und auch
stolz, mit unserer neuen Filiale in Berlin-Tegel und unseren dortigen Kunden zu diesem beachtlichen Erfolg beizutragen.“

Ernsting’s family ist vor allem ein Anlaufpunkt für Mütter: Die farbenfrohe Produktpalette erstreckt sich von modernen Wohnaccessoires über aktuelle, ständig wechselnde Mode-Highlights für Babys, Kinder, Jugendliche und Damen bis
hin zu Herrenwäsche. Dabei wird auf hohen Qualitätsanspruch zu überraschend günstigen Preisen Wert gelegt, sodass der Einkauf für die Familie doppelt Freude macht.

Ernsting’s family ist mit rund 1.900 Filialen in Deutschland und Österreich, einer mehrfach ausgezeichneten Online-Präsenz und rund 12.000 Mitarbeiter*innen einer der größten Cross-Channel-Anbieter im deutschen Textileinzelhandel. Im Geschäftsjahr 2020/21 verzeichnete Ernsting’s family einen Umsatz von rund 1,04 Milliarden Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Coesfeld (Westfalen) bietet Mode und Accessoires für die ganze Familie mit den Schwerpunkten Wäsche, Damen- und Kinderbekleidung. Qualität zu überraschend günstigen Preisen ist die Prämisse des Unternehmens,
welches mit sozialer, gesellschaftlicher und ökologischer Verantwortung die Erschließung neuer Vertriebswege und Verkaufsstandorte kontinuierlich fortsetzt.

Das bundesweit einzigartige Bauprojekt Fußgängerzone Gorkistraße / Tegel Quartier steht für die umfangreiche Modernisierung und Erweiterung der kompletten ca. 250 m langen Fußgängerzone Gorkistraße samt dem ehemaligen Einkaufszentrum Tegel-Center, dem damaligen Kaufhaus Hertie sowie der traditionsreichen Markthalle Tegel.

Auf insgesamt ca. 90.000 qm Bruttogeschossfläche entstehen ca. 36.000 qm Retailfläche sowie ca. 28.000 qm Bürofläche. „Mehr als 80 % aller Mietflächen sind bereits vermietet, ein großer Erfolg für das Projekt“, sagt Harald Gerome
Huth.
PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.