Handwerkskammer Berlin – Infos …

Spendenaufruf
Liebe Leserin, lieber Leser,
Sprachkenntnisse sind das A und O für einen gelungenen Start in den Arbeitsmarkt. Mit zusätzlichen Deutschkursen will die Berliner Wirtschaft die Integration von Geflüchteten aus der Ukraine beschleunigen.
Bitte unterstützen Sie diese wirtschaftsnahen Integrationsangebote mit einer Spende. Spitzenorganisationen der Unternehmen stellen dafür auch Geld bereit. Das Handwerk wird alles in seinen Kräften Stehende tun, um Menschen, die wegen des brutalen Angriffskrieges Russlands aus der Ukraine geflohen sind, in unseren Arbeitsmarkt zu integrieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.hwk-berlin.de.
Vielen Dank! Ihre Carola Zarth, Präsidentin & Ihr Jürgen Wittke, Hauptgeschäftsführer … weiterlesen



















Handwerkskammer Berlin teilt mit …

Liebe Leserin, lieber Leser,
die Hilfe von Handwerksbetrieben für vom Krieg in der Ukraine betroffene Menschen ist enorm. In diesem Newsletter informieren wir Sie nicht nur über Unterstützungsmöglichkeiten, sondern auch über allgemeine Fragen bei der Einstellung von Geflüchteten. Außerdem finden Sie wieder interessante Veranstaltungstipps, zum Beispiel zu Cyberrisiken, erfolgreichen Onlinehandel und kostenfreie Fördermöglichkeiten für Ihre Azubis. … weiterlesen





Geschäftsführungswechsel bei Horizonte

Der gemeinnützige freie Träger Horizonte-für Familien-gGmbH hat seine langjährigen Geschäftsführerinnen Anne Pausewang und Elke König in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Familienstadtrat Alexander Ewers dankte für ihr großes Engagement und gratulierte zur symbolischen Übergabe der Geschäftsführung an Astrid Kielinger und Martin Hoffmann. Beide arbeiteten früher eng mit Ewers zusammen, der selbst elf Jahre lang bei Horizonte angestellt war. … weiterlesen




IHK & Hilfe für die Ukraine

Sehr geehrte Frau Otto,
seit einem Monat führt Russland Krieg gegen die Ukraine. Das Leid der Menschen vor Ort ist unermesslich, Millionen sind auf der Flucht. Zehntausende konnten sich bislang in Deutschland in Sicherheit bringen. Erster Anlaufpunkt für viele ist Berlin, wo Politik, Verwaltung und unzählige ehrenamtliche Helfer sich um die Ankommenden kümmern. Auch die Berliner Wirtschaft engagiert sich, sammelt Spenden, organisiert Spendentransporte, Unterkünfte oder Medikamente. Und Hilfe tut weiterhin not!
Wenn auch Sie helfen möchten, mit Geld- oder Sachspenden oder wenn Sie Geflüchteten Arbeit anbieten wollen, finden Sie dazu weitere Informationen und Anlaufstellen.
Vielen Dank! – Ihre IHK Berlin … weiterlesen

„Wer pflegt, muss sich selbst pflegen!“

Sehr geehrte Damen und Herren,
wer Angehörige pflegt oder betreut, ist einer hohen Belastung ausgesetzt. Täglich stellen sich neue Fragen, und der Alltag erfordert viel Kraft und emotionale Stärke. Wie können pflegende Angehörige auf sich selbst achten und die eigenen Kräfte zusammenhalten? Welche Möglichkeiten der Entspannung und Stressbewältigung gibt es, und welche Unterstützung kann eine Gesprächsgruppe bieten? … weiterlesen












IHK zu Unternehmensgründung und -führung

Start-Ups für die VAE
Nachhaltige und innovative Start-ups, die auf der Suche nach Investoren,
Entwicklungspartnern oder einer Expansion auf den Markt der MENA-Region
sind, können sich noch bis zum 15. März 2022 bei der IHK Berlin bewerben,
um Zugang zu möglichen Partnern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten
(VAE) zu erhalten.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00btvzq00byie00d0000000000000000lf4fzzgq4soc45b7e7525f60fm20 … weiterlesen

Die IHK teilt mit: Spendenaufruf für die Ukraine

Sehr geehrte Frau Otto,
die Menschen in der Ukraine und die vielen zehntausend Geflüchteten brauchen unsere Hilfe. Wenn auch Sie helfen wollen, finden Sie in diesem Newsletter die Spendenaufrufe, Bedarfslisten von Hilfsorganisationen, Spendenkonten und Ansprechpartner. Lassen Sie uns gemeinsam als Berliner Wirtschaft das entsetzliche Leid zumindest lindern. … weiterlesen













Die IHK teil mit

Arbeitsrechtlicher Austausch über Corona und Ausbildungsverhältnisse
Pandemiebedingt können sich Konflikte im Ausbildungsverhältnis zwischen Betrieb und Auszubildenden entwickeln. Wenn z.B. im Ausbildungsalltag Tests oder das Tragen von Masken verweigert werden, Impfungen nicht vorliegen oder Auskünfte nicht gegeben werden, sind vorzeitige Vertragsbeendigungen nicht auszuschließen. Am 31.03.2022 um 13-15 Uhr, informiert Michael Ernst, Richter am Arbeitsgericht Berlin, über die rechtliche Einordnung von betrieblichen Maßnahmen und beantwortet Fragen. Anmeldung über: katrin.dummer@berlin.ihk.de
https://news.berlin.ihk.de/d?o00btjk000byie00d0000000000000000lcyjdwbihuz6utxylp4nzgdfn017 … weiterlesen







1000-€ Spende für Seal Dogs Rettungshunde e.V.

„Helfern helfen“ ist das Motto einer gemeinsamen Spendenaktion von I love Tegel e.V. und REWE in der Tegeler Ernststraße, die Vereinschef Felix Schönebeck im Jahr 2019 ins Leben gerufen hat. Dort kann man mit seinem Pfandgut eine Spendenaktion für Reinickendorfer Hilfsorganisationen und Ehrenamtliche unterstützen. Dafür sind die Kunden aufgerufen ihre Leergut-Bons für abgegebene Pfandflaschen in die vor Ort aufgestellte Spendenbox zu werfen. Jeweils halbjährlich wird für einen anderen Zweck gesammelt. … weiterlesen

Handwerkskammer Berlin teilt mit …

© Auremar / Fotolia
Zuschüsse verlängert
Ob Ausbildung im Verbund, in Splitterberufen oder für Prüfungsvorbereitungen: Unternehmen erhalten finanzielle Unterstützung, denn betriebliche Ausbildungsplätze werden bis zum 30. Juni 2025 weiter gefördert. Zu Förderprogrammen beraten wir kostenfrei. Infos: www.hwk-berlin.de/fbb. … weiterlesen










2021-12 – Auf Lebensmittelwarnung.de

Produktbezeichnung: EDEKA Mini Schnitzel in der 400g Packung, MHD 08.05.2022, LOT 3732586 mit dem Identitätskennzeichen DE NW 20028 EG
Hersteller (Inverkehrbringer):EDEKA, Lieferant Tillman’s Convenience GmbH
Grund der Warnung: Grund für den Rückruf sind Fremdkörper (rote Plastikteile) in der betroffenen Charge. … weiterlesen

Handwerk & Corona

Liebe Leserin, lieber Leser,
auch nach der Novellierung der Regelungen in Berlin und im Bund kann das Berliner Handwerk grundsätzlich seine Leistungen weiter anbieten. Dennoch kommen viele Veränderungen und Neuregelungen auf Handwerksbetriebe zu, die nun in Kraft sind. Bitte beachten Sie insbesondere die Anforderungen an die sogenannte 3G-Regelung. … weiterlesen





Handwerkskammer Berlin

Selbstmarketing: digital und analog
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
eine neue Plattform macht es Baubetrieben leichter, ihre Projekte rechtssicher und transparent zu dokumentieren. Ein neues Siegel weist Sie als attraktiven Arbeitgeber aus, und das neue Aktionsprogramm Handwerk zeigt, was Sie in Sachen Interessenvertretung von uns erwarten können. … weiterlesen





foodwatch.de in eigener Sache

Neuer Geschäftsführer: Chris Methmann leitet foodwatch Deutschland.
Dr. Chris Methmann ist neuer Geschäftsführer von foodwatch Deutschland. Der promovierte Politikwissenschaftler war zuvor als Kampagnendirektor bei der Bürgerbewegung Campact tätig. Er übernimmt den Posten von Gründer Thilo Bode, der in den vergangenen Monaten übergangsweise sowohl foodwatch International als auch foodwatch Deutschland geleitete hatte. … weiterlesen