Auszüge aus einer PM-Mail –…Anlässlich des digitalen Meinungsmonats September bietet die Junge Union Reinickendorf eine digitale Bürgersprechstunde an. Am Montag, den 24. September 2018 von 17 bis 18 Uhr steht sie allen Reinickendorfern unkompliziert und direkt für Fragen rund um ihre Arbeit und die Kommunalpolitik zur Verfügung. Erreichbar sind die jungen Unionspolitiker in dieser Zeit per Facebook-Nachricht unter https://www.facebook.com/JURDF/ oder per E-Mail an info@ju-reinickendorf.de … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail – …Ich möchte Sie am 18. September, um 19:00 Uhr, sehr herzlich zum Politischen Stammtisch zum Thema „Miete und Wohnen“ der CDU Am Schäfersee in die Gaststätte „Schäferstübchen“, Grindelwaldweg 2, 13407 Berlin, einladen. … Burkard Dregger, MdA


Auszüge aus einer PM-Mail –Flüchtlingsunterkunft im Märkischen Viertel für Studenten und Azubis – Die Junge Union Reinickendorf fordert die Berliner Bausenatorin Katrin Lompscher dazu auf, das Flüchtlingsheim im Senftenberger Ring 37-39 temporär für dein Einzug von Studenten freizugeben…. Im Frühjahr diesen Jahres wurde das Objekt fertig gestellt. Seit dem steht es leer, da der Berliner Senat auf der Suche nach einem entsprechenden Betreiber für das Flüchtlingsheim ist. … Marvin Schulz….

Auszüge aus einer PM-Mail –…Die Junge Union Reinickendorf hat, gemeinsam mit der CDU Hermsdorf, Straßenschilder in Hermsdorf gereinigt….„Der Bezirk tut bereits viel für die Sauberkeit in Reinickendorf. In Gesprächen im Rahmen unseres monatlichen Infostandes sind wir aber von Bürgern auf den Zustand einiger Straßenschilder angesprochen worden“, sagen die Hermsdorfer Bezirksverordneten Eberhard Schönberg und Detlef Trappe und fügen hinzu: „Uns ist eine praxisnahe Politik wichtig. Also haben wir die Anregungen aus der Bevölkerung zum Anlass genommen, um eine große Putzaktion zu veranstalten. Dieses Event werden wir zukünftig in regelmäßigen Abständen und an unterschiedlichen Stellen in Hermsdorf wiederholen.“…

Auszüge aus einer PM-Mail –CDU dankt Dr. Lühmann für sieben erfolgreiche Jahre als BVV-Vorsteher….In einer E-Mail an die Fraktionsvorsitzenden hat Dr. Lühmann heute erklärt, sein Amt zum 28. September niederzulegen….Mit seiner besonnenen und klugen Art hat Herr Dr. Lühmann die BVV Reinickendorf sieben bewegte Jahre geführt. …Die CDU-Fraktion wird zu gegebener Zeit bekannt geben, welches Fraktionsmitglied sie für die Nachfolge von Herrn Dr. Lühmann vorschlagen wird. Die Wahl findet in der Sitzung der BVV am 10. Oktober 2018 statt. Frank Steffel…

Auszüge aus einer PM-Mail –…Die Junge Union Reinickendorf wirbt für ein Berliner Klimaticket nach dem Vorbild Wiens….Ein Klimaticket ermöglicht den Besitzern die Nutzung des ÖPNV´s für 1€ am Tag, also 365€ im Jahr. …Mit einer Antwort der grünen Umweltsenatorin Regine Günther rechnet die JU Reinickendorf in wenigen Wochen. …


Auszüge aus einer PM-Mail –…Sie herzlich einladen, der Gedenkveranstaltung zum 57. Jahrestags des Mauerbaus, beizuwohnen….Der CDU-Ortsverband Am Schäfersee hat an den „Siebenbrücken“ in der Klemkestraße, an der heutigen Bezirksgrenze zwischen Reinickendorf und Pankow,…ein Gedenkkreuz errichtet und erinnert dort gemeinsam mit der CDU Pankow jährlich an die Opfer von Mauer und Teilung. … Gedenkveranstaltung am 13. August 2018, um 18:00 Uhr, … Burkard Dregger/div>

Auszüge aus einer PM-Mail –…„Vor allem die Verkehrssituation ist für die 300.000 Pendler im Raum Berlin-Brandenburg ein Ärgernis. Insbesondere Jugendliche ohne Führerschein oder ein eigenes Auto sind wegen der Schule oder Arbeit auf eine vernünftige Verkehrsinfrastruktur angewiesen….“Neben den Pendlern aus dem Berliner Umland haben in Oberhavel auch die Menschen aus den abgelegeneren Regionen große infrastrukturelle Probleme….Zudem sollen Radwege innerhalb der Region ausgebaut werden, um Alternativen zum Auto zu bieten. Auch eine Ausweitung der Tarifzone B auf die ersten Bahnhöfe in Brandenburg, wie sie derzeit von den Berliner Regierungsparteien abgelehnt wird, halten beide Jugendbewegungen für sinnvoll. In Reinickendorf wirbt die Junge Union außerdem für den Ausbau sog. Kurzparkzonen, um die Parkplatzsituation um die S-Bahnhöfe zu entkrampfen.

Auszüge aus einer PM-Mail –…Die AfD Reinickendorf veranstaltet in diesem Sinne eine Fotoaktion, an der sich alle Reinickendorfer beteiligen können! Senden Sie uns zur Teilnahme einfach Ihre schönsten Sommererlebnisse in Form von traumhaften Bildern per Mail an info@afd-reinickendorf.de. Die besten Einsendungen werden auf unserer Facebook Seite veröffentlicht und die Gewinner erhalten Essensgutscheine…


Auszüge aus einer PM-Mail –
„Wir kämpfen seit langer Zeit darum, dass die Bäderbetriebe endlich eine Wiedereröffnung des Strandbades Tegel in Angriff nehmen….Die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer formulieren zu Recht den Anspruch, dass das Strandbad Tegel endlich wieder eröffnet wird. Der Standort Tegel ist vorhanden, über Generationen beliebt und könnte mit ein wenig Phantasie das Angebot im Berliner Norden auf attraktive Weise ergänzen….Jutta Küster (stellvertretende SPD Kreisvorsitzende) zu aktuellen Entwicklungen: „Ich freue mich über jede Initiative, die eine Eröffnung des Strandbades voranbringt. Ich habe allerdings erhebliche Zweifel, dass hierzu ein paar Toiletten und Papierkörbe ausreichen. …

Auszüge aus einer PM-Mail –
Gedenkveranstaltung zum 57. Jahrestag des Mauerbaus….
Der CDU-Ortsverband Am Schäfersee hat an den „Siebenbrücken“ in der Klemkestraße,…ein Gedenkkreuz errichtet und erinnert dort gemeinsam mit der CDU Pankow jährlich an die Opfer von Mauer und Teilung. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Gedenkveranstaltung am 13. August 2018, um 18:00 Uhr, beizuwohnen….


Auszüge aus einer PM-Mail –…„Gerade in den heißen Sommertagen ist es wichtig, dass Menschen Blut spenden, denn die Blutkonserven sind nur wenige Tage haltbar. Ein halber Liter Blut kann bereits 3 Menschenleben retten. Mit unserer Aktion wollen wir weitere Blutspender im Bezirk motivieren“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz….In Reinickendorf kann dem Deutschen Roten Kreuz zum Beispiel am Montag, den 16.07.2018 zwischen 14 und 19 Uhr auf dem EDEKA-Parkplatz in der Markstraße 32-34, 13409 Berlin, Blut gespendet werden. …

Auszüge aus einer PM-Mail –Kritik an Schließung der Postbank in Wittenau…Der Wittenauer CDU-Bezirksverordnete und Leiter der überparteilichen Arbeitsgemeinschaft Wittenauer Geschäftsleute Björn Wohlert kritisiert die Entscheidung der Postbank:
„Die Kieze brauchen Stabilität und die Banken tragen hierfür eine enorme Verantwortung. Vor allem für die zahlreichen älteren Wittenauer Bürger und Geschäftsleute sind die Bankenschließungen verheerend. Für die Postbank hätte sich sogar die Chance geboten, in Wittenau neue Kunden zu gewinnen. Daher habe ich insgesamt wenig Verständnis für diese Entscheidung. Da die Postbank die einzig verbliebene Bank im Cash Group-Verbund ist, werde ich mich dafür einsetzen, dass sie wie die Sparkasse alternative Beratungsangebote schafft und die Bargeldautomaten erhalten bleiben.“…

Auszüge aus einer PM-Mail –Die Junge Union Reinickendorf kritisiert den Vorschlag der Berliner CDU, Handys an Grundschulen zu verbieten….Die Lebenswelt der Schüler ist digital. Die Schule sollte digitale Kompetenzen fördern und ihnen keine Steine in den Weg legen. Wir müssen darüber sprechen, wie wir aus den Schulen mithilfe unserer Smartphones Smart Schools machen können.“…Aus einer Studie des Digitalverbands Bitkom geht hervor, dass fast 40 Prozent der Sechs- und Siebenjährigen bereits ein Smartphone nutzen. Bei den Zehnjährigen sind es schon über 70 Prozent.




Auszüge aus einer PM-Mail –…Die Junge Union Reinickendorf hat im Rahmen des alljährlichen Frühjahrsputzes die Gegend um den S-Hermsdorf gereinigt….Nachdem die Junge Union Reinickendorf bereits im letzten Jahr den Bereich um den S-Hermsdorf gereinigt hat, sammelte sie in diesem Jahr – abermals bewaffnet mit Greifzangen, Harken und blauen Mülltüten – allerlei Unrat auf, der sich auf den Wiesen des Park&Ride-Parkplatzes am S-Bahnhof angestaut hatte. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Glasflaschen, Verpackungspapier und leeren Einkaufstüten….

Auszüge aus einer PM-Mail –…Vom 6. bis zum 9. Juni 2018 lädt die CDU Wittenau die Wittenauer und Reinickendorfer Bürger zu ihrer vierten Historischen Woche ein.
Interessierte bitte per Mail an wittenau@cdu-reinickendorf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 030-55571074 anmelden:
Vortrag zum Thema „Die Kremmener Bahn und ihre Bahnhöfe“ – Datum: 6. Juni 2018, 17 bis 19 Uhr…
Historischer Kiezspaziergang: Roedernallee – Straße der „Hidden Champions“ – Datum: 8. Juni 2018, 17 bis 19 Uhr…
Stolpersteine-Tour in Wittenau – Datum: 9. Juni 2018, 10 bis 12 Uhr…


Auszüge aus einer PM-Mail – Der Verein Siedlungsverträgliches Grundwasser e.V. und die CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort laden ein zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Lässt der Senat Heiligensee im Regen stehen? Vermehrte Starkregenfälle, vollgelaufene Keller, schlecht gepflegte Abwassersysteme und steigendes Grundwasser – was tut Berlin für seine Eigenheimbesitzer?“ Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018, 19:30 Uhr in der Villa Felice, Schulzendorfer Str. 3, 13503 Berlin – Anmeldungen 030 4039 5793 oder buero@stephan-schmidt.berlin. …kb159t


Auszüge aus einer PM-Mail –… Die beiden Tegeler Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen und Stephan Schmidt haben die Ernennung von Aleksander Dzembritzki zum Berliner Staatssekretär für Sport begrüßt…. Mit seiner Ernennung verbinden sich aber auch bestimmte Erwartungen und Hoffnungen für das Strandbad Tegel. Er hat in der BVV Reinickendorf selbst davon gesprochen, dass wir in der Frage des Strandbades Tegel alle an einem Strang ziehen müssen und auf die Wichtigkeit von innovativen Ideen in diesem Zusammenhang hingewiesen. Er zeigte sich auch unserem Vorschlag zu übergangsweisen Containerlösungen für die sanitären Anlagen sehr offen gegenüber. Wir hoffen, dass mit ihm endlich wieder Bewegung in das rot-rot-grüne Tauerspiel des geschlossenen Strandbades Tegel kommt…..KB159m

Auszüge aus einer PM-Mail –… Die zweitägige Klausurfahrt der Jungen Union Reinickendorf nach Stettin endete mit guten Ergebnissen, um das Beste im Bezirk voranzubringen. … Er ergänzt: „Unsere Kernthemen sind die Umwelt-, Bildungs- und die Sicherheitspolitik. Auf diese Bereiche werden wir uns konzentrieren. Neues Denken und innovative Ideen, wie die Bemoosung von Verkehrsschwerpunkten im Bezirk zur Feinstaubfilterung, sind unsere Prinzipien.“ … „Das Beste im Bezirk bringt man nur durch eine Verzahnung der Arbeit von JU und CDU voran“, fasst der Geschäftsführer der Jungen Union, Niklas Graßelt, zusammen. Marvin Schulz … kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –… „Die digitale Anzeige, die an vielen anderen Bahnhöfen der Innenstadt bereits zum Standard gehört, fehlt in Alt-Reinickendorf. … Wir haben uns deshalb an die Deutsche Bahn gewandt, um zu prüfen, wie die Installation einer richtigen Anzeigetafel zügig umgesetzt werden kann“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz…. kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail – … am 17. Mai laden die Reinickendorfer Kreisverbände von SPDqueer Reinickendorf, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke zu einer queerpolitischen Dampferfahrt auf das beliebte Ausflugsschiff „Moby Dick“ ein. … Die Fahrt startet am 17. Mai um 20 Uhr an der Anlegestelle Greenwichpromenade in Tegel (Einlass 19.30 Uhr). …

Auszüge aus einer PM-Mail –Aus Wachstum wird Wohlstand – Die Junge Union Reinickendorf traf den IHK-Unternehmensexperten Henrik Vagt, um über die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Berlin zu sprechen.
… Zu Beginn seines Vortrages machte er sogleich deutlich, dass die IHK Berlin die größten Herausforderungen für wirtschaftliches Wachstum im Bereich der Verwaltungsmodernisierung und der Verkehrspolitik sah. Beides seien Problemfelder, die den attraktiven Wirtschaftsstandort Berlin bedrohen.
… weiterlesen


Auszüge aus einer PM-Mail – Termine  > 16. April 2018 – Öffentliche Fraktionssitzung – 18:30 in der Regionalgeschäftsstelle Nord der LINKEN Berlin – 20. April 2018 – Rechtsberatung – zu Arbeits- und Sozialrecht; 9 – 14 Uhr im Bürgerbüro von Hakan Taş (MdA)21. April 2018 – Politfrühstück – 11 Uhr in der Geschäftsstelle „Politfrühstück“ > mehr

Auszüge aus einer PM-Mail –In der Woche vor Ostern haben sich die beiden Ortsverbände der LINKEN Reinickendorf Nord und Süd gegründet. Der Ortsverband Nord wählte Lina von Kries und Robert Irmscher zu gleichberechtigen Sprecher*innen. Der Ortsverband Süd wählte Servan Deniz zum alleinigen Sprecher. – kb158m


Auszüge aus einer PM-Mail –…Über Ideen für ein funktionierendes Verkehrskonzept für Berlins Norden möchte ich mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern am 23. April um 18 Uhr diskutieren. Im Namen des Fraktionsvorsitzenden Florian Graf, den Reinickendorfer Abgeordneten Jürn Jakob Schultze-Berndt, Stephan Schmidt, Michael Dietmann, Burkard Dregger und Emine Demirbüken-Wegner wird ins Vereinsheim des VfL Tegel, Hatzfeldallee 29, 13509 Berlin eingeladen….Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmelden können Sie sich bis zum 18.4. unter mail@cdu-fraktion.berlin.de oder telefonisch unter 030-2325 2115. Tim-Christopher Zeelen….




Auszüge aus einer PM-Mail –Die Junge Union Reinickendorf hat in Hermsdorf Unterschriften zur Taktverdichtung der S-Bahnlinie 1 nach Oranienburg gesammelt, um eine laufende Online-Petition zu diesem Thema zu unterstützen….Die Junge Union Reinickendorf kritisiert weiterhin, dass umständliche und lange Schul- sowie Arbeitswege direkte Auswirkungen auf die wirtschaftliche Attraktivität und die Lebensqualität der Region haben….Die Junge Union Reinickendorf wird die Online-Petition in den kommenden Wochen mit weiteren Unterschriftensammlungen im Bezirk unterstützen. Darüber hinaus kann man seine Stimme auch im Internet unter: https://www.openpetition.de/petition/online/s1-im-10-minutentakt-ab-oranienburg abgeben….kb157m

Auszüge aus einer PM-Mail – …Am 9. April 2018 nimmt die Buslinie 222 die direkte Verbindung zwischen Lübars und dem Märkischen Viertel auf. Alle 20 Minuten fahren dann die Busse ab der Haltestelle „Zabel-Krüger-Damm/Alt-Lübars“ bis zur Haltestelle „Märkische Zeile“….„Jungfernfahrt“ auf der neuen Strecke am Montag, 9. April 2018 — um 6:01 Uhr von der Haltestelle „Zabel-Krüger-Damm/Alt-Lübars“ ins Märkische Viertel. Für die Mitfahrer gibt es ein Glas Sekt und eine gute Frühstücksstulle nach Lübarser Art….Julia Schrod-Thiel – kb157t

Auszüge aus einer PM-Mail –Dialog der Generationen – Senioren Union trifft Junge Union. Zur besseren Vernetzung hat die Senioren Union des Bezirks Vertreter der Jungen Union Reinickendorf zu einem Gespräch der Generationen eingeladen….„Die Senioren waren begeistert von den Beiträgen und Darstellungen der Jungen Union. Es wurden viele Fragen gestellt und die Zeit war wie im Fluge vorbei. In Zukunft werden wir den Austausch der Generationen intensivieren, um uns so noch stärker für eine generationsgerechte Politik einzusetzen.“, ergänzt Hans-Peter Marten, der Vorsitzende der Senioren Union Reinickendorf…..Marvin Schulz kb157m

Auszüge aus einer PM-Mail – Frauen fördern – JU Reinickendorf lädt zum Girls Day einDie JU Reinickendorf hat sich Frauenförderung auf die Fahnen geschrieben. Am 26. April, dem Girls Day 2018 lädt sie eine junge Frau ein, die kommunalpolitische Arbeit kennen zu lernen. Junge Frauen ab der 5. Schulklasse können sich mit einer kurzen Erklärung per E-Mail an info@ju-reinickendorf.de, warum sie gerne den Girls Day bei der JU Reinickendorf erleben wollen, bewerben. Marvin Schulz – Kreisvorsitzender – Junge Union Reinickendorf – kb157t


Auszüge aus einer PM-Mail – SPD ERNEUERN – ABER WIE ? … Hierüber diskutiert Alexander Kulpok mit: Dr. Eva Högl, MdB, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion – Dr. Franziska Giffey, Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln und Verena Hubertz, Juso und Managing Director bei den Kitchenstories/SPD ++ am Mittwoch, 21. Februar 2018, 19.00 Uhr, im „Maestral“, Eichborndamm 236 gegenüber dem Rathaus Reinickendorf – EINTRITT FREI …

Auszüge aus einer PM-Mail – CDU will Schulkinder und Anwohner in Heiligensee vor Blechlawine schützen …“Für die CDU ist klar, die 2,8 km lange Strecke parallel zur Autobahn – von der die Hälfte durch ein Waldgebiet führt – eignet sich für eine Umleitung wesentlich besser, als die aktuell genutzte 8 km lange Strecke durch den gesamten Ortsteil Heiligensee“, begründet der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Tobias Siesmayer das Anliegen und ergänzt: „Selbstverständlich müssen die seit vielen Jahren teilweise gesperrte Strecke entsprechend ertüchtigt und der Schutz der Anwohner dieser Strecke in den Planungen berücksichtigt werden.“… kb156r

Auszüge aus einer PM-Mail – Die Junge Union Reinickendorf (JU) schlägt der Senatorin für Umwelt und Verkehr Regine Günther die Bemoosung rund um die Verkehrsschwerpunkte im Bezirk vor….. „in einer wachsenden Stadt wie Berlin stellt sich langfristig die Frage, wie mit dem zunehmenden Problem der Luftverschmutzung umgegangen wird“, so der JU-Vorsitzende Marvin Schulz….. Zudem fordert die Junge Union in ihrer kürzlich beschlossenen Grundsatzposition zur Umweltpolitik einen Klimaschutzbeauftragten für Reinickendorf…..KB156m



Auszüge aus einer PM-Mail – Die JU RDF will 2018 mehr ändern als nur das Datum…. Nachdem im Januar bereits mehrere Veranstaltungen zum Thema „Umweltpolitik“ stattgefunden haben, schlägt sie nun vor, Voraussetzungen dafür zu schaffen, in Reinickendorf einen Klimaschutzbeauftragten einzusetzen…..der die verschiedenen Bestrebungen bündeln und als Ansprechpartner für die Landesverwaltung oder Bürgerinnen und Bürger dient….Im Rahmen des umweltpolitischen Monats lädt die JU Reinickendorf übrigens am Dienstag, den 23.01.2018 um 19 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung in die JU-Lounge (Oraniendamm 10-6, Aufgang D, 13469 Berlin) ein. kb155m

Auszüge aus einer PM-Mail – Der Verkehr läuft verkehrt – das Abgeordnetenhauses hat im Verkehrsausschuss einen Antrag zur Ausweitung der Tarifzone B auf Brandenburger Gebiet, abgelehnt…..die Ausweitung der günstigeren Tarifzone B käme auch den jungen Erwachsenen in Brandenburg entgegen, die, um in die Stadt zu fahren, nicht mehr darauf angewiesen wären, die ersten Stationen mit dem Auto zurückzulegen. Dies würde im Übrigen auch die Parkplatzsituation im Bezirk entspannen…. kb155a

Ranking der BVV Parteien Rdf.

Hier ersehen Sie welche Partei sich besonders um uns - ihre WäherInnen - "bemühte".
Das "Wahl-Kreuzchen" des Monats erhält immer die in der Reinickendorfer BVV vertretende Partei, die sich für Fragen/Probleme unserer KiEZBLATT Leserinnen & Leser in diesem Monat am meisten engagierte.


Monat
AfDGrüne CDULINKEFDPSPD
September 18
August 18PL2PL6Platz 1PL6PL6PL6
Juli 18Pl2PL6Platz 1PL6PL6PL6
Juni 18Platz 1PL6PL2PL2ÜL6PL6
Mai 18PL6PL6Platz 1PL2PL6PL6
April 18PL6PL6Platz 1Platz 1PL6PL6
März 18Platz 1Pl6PL6Platz 1Pl3PL6
Februar 18Pl6Pl6Pl2Pl3
verspätet
Pl6Platz 1
Januar 18Pl6Pl6Pl3
Platz 1

Platz 1
Pl4
DezemberPlatz 1Platz 1Pl6Pl6Pl6Pl6
NovemberPl2Pl6
Platz 1
Pl4Pl6Pl3
OktoberPl2Pl6Pl6
Platz 1
Pl6Pl3
… weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail – Am 16. Dezember 2017 wählte die Mitgliederversammlung der LINKEN Reinickendorf einen neuen Bezirksvorstand. Neue Bezirksvorsitzende ist Deniz Seyhun. Als stv. Bezirksvorsitzende wurde Dilay Dagdelen gewählt. Weitere Mitglieder des Bezirksvorstands sind Christina Lemcke, Hana Saky, Bünyamin Cikan, Said Ali Hossin, Robert Irmscher und Marion Kheir. Deniz, Marion und Robert gehörten auch dem alten Bezirksvorstand an.

Auszüge aus einer PM-Mail – Einladung zum „55. Tegeler Gespräch“ am Montag, 22. Januar 2018. Thema des Vortrags: „Wirtschaft und Politik – PRIVAT versus STAATLICH!“. Diese Veranstaltung fi ndet wieder im Restaurant „Alter Fritz“, Karolinenstraße 12 in 13507 Berlin-Tegel statt. Parkplätze sind vorhanden!


Guten Tag – ich komme vom KiEZBLATT!

Wahl Reinickendorf und …?
Verständlich, dass sich nun die Leser/innen vom KiEZBLATT nach der Wahl „brennend“ über die Auswirkungen des Wahlergebnisses auf das zukünftige Wirken der in der Reinickendorfer BVV ehrenamtlichen Mitglieder der vertretenden Parteien interessieren.
Wir haben diese um Besuchstermine und Stellungnahme zu den zusammengefassten wichtigen LeserFragen gebeten.* … weiterlesen