Im Konzerthaus Berlin

Eine florentinische Tragödie [konzertant]
Nach langer Zeit gastiert das Orchester der Deutschen Oper Berlin am 5. September 2022 um 20.00 Uhr wieder im Konzerthaus Berlin. Zemlinskys Einakter EINE FLORENTINISCHE TRAGÖDIE [konzertant], flankiert von Korngolds Suite zu »Viel Lärmen um Nichts« und Bergs »Sieben frühe Lieder«, erklingt unter Leitung von Marc Albrecht. Die Partie des Simone übernimmt Wolfgang Koch, ihm zu Seite AJ Glueckert als Guido und Jennifer Holloway als Bianca.

Als Kooperationspartner*innen bieten wir Ihnen bis zu vier Karten zum Einheitspreis von € 15,00, um die Rückkehr des Orchesters der Deutschen Oper Berlin ins Konzerthaus zu erleben.

Buchen Sie Ihre Karten nach Möglichkeit direkt im Webshop. Klicken Sie hierfür einfach auf das entsprechende Datum. Nachdem Sie Ihren Wunschplatz ausgewählt und sich angemeldet haben, geben Sie bitte im Bereich Prüfung den Aktionscode EINAKTER ein (bitte Großschreibung beachten und Feld aktualisieren).

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Deutsche Oper Berlin

Tageskasse: Mi.-Sa. (außer feiertags), 12.00 – 19.00 Uhr
Abendkasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Keine Abendkasse bei Vorstellungen in der Tischlerei.
Tel.: +49 (30) 343 84 343

Deutsche Oper Berlin
Bismarckstraße 35
10627 Berlin-Charlottenburg

www.deutscheoperberlin.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.