EDEKA-Safa im Juli 20

Liebe Leserinnen & Leser vom KiEZBLATT –
Ja, wie Sie wieder sehen können, ist TEGEL-City kräftig „im Fluss“!
Schauen Sie wieder mal vorbei und lassen Sie sich von dieser Dynamik mitreißen, auch, oder besonders wenn Unbillen wie „Corona“ usw. versuchen, uns aus der Bahn zu werfen.
Lassen Sie sich von dem Wandel ispirieren. Kommen Sie, staunen Sie! … weiterlesen













KiEZBLATT-Leserin wünscht: Guten Appetit

Leckere ROSEN!Warum in Corona-Zeiten nicht mal etwas Leckeres zum Essen zaubern mit Zutaten vom EDEKA-Safa-Markt in TEGEL-City.

Lachrosen und Schinkenrose, Blätter aus Basilikumblätter, verziert mit Kräuteroliven und gerebelter Schnittlauchrand. Das Auge ist schließlich mit!
– Liebe Grüsse

KiEZBLATT- Leserin Jacqueline
Red. Vielen Dank und „Daumen hoch“ von Herrn Safa!





Veitstraße von Berliner Straße bis Buddestraße

Das Bezirksamt Reinickendorf wird im Rahmen des Projekts „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds“ (SIWANA) die Fahrbahnbefestigung in der Veitstraße von der Berliner Straße bis zur Buddestraße erneuern. In diesem Zuge werden zudem die Querungsmöglichkeiten für Fußgänger verbessert. … weiterlesen






Auszüge aus einer PM-Mail – Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Verringerung des Infektionsrisikos in der Corona-Krise hatte die Grünen Fraktion in Reinickendorf das Bezirksamt aufgefordert, in der Berliner Straße in Tegel, an der Ollenhauer Straße südlich der S-Bahntrasse und in der Scharnweberstraße umgehend temporäre Radstreifen einzurichten. Dies wäre dank der Regelpläne des Senats kurzfristig und kostengünstig möglich. Auch die Linksfraktion hatte entsprechende Anträge in die Bezirksverordnetenversammlung getragen! Der politische Wille der Bezirksverordnetenversammlung, den Radfahrer*innen das Leben zu erleichtern, und auch Verkehrsmaßnahmen in der Pandemie zu ergreifen, fehlt jedoch bislang….




EDEKA – Safa in Tegel-City – April 20

Liebe KiEZBLATT Leserinnen & liebe KiEZBLATT Leser!
Der März mit seinen Turbulenzen war ja für mich und meinem Team schon der optimale Stresstest und natürlich die Herausforderung für meine neue Aufgabe!
Aber wie heißt es so schön: „Jeder Sturm stärkt die Wurzeln“ – und so haben mein Team und ich, für Sie, alles toll meistern können. … weiterlesen





Auszüge aus einer PM-Mail – „Bei mir häufen sich die Beschwerden über die Parksituation im Bereich zwischen den Borsighallen und der Bernauer Straße“, berichtet der zuständige Wahlkreisabgeordnete für Tegel-Süd, Stephan Schmidt… in diesem eigentlich reinen Wohnviertel reicht von den Beschäftigten der nahen Unternehmen und in den Borsighallen, Pendlern, welche die U-Bahnhöfe Borsigwerke und Holzhauser Straße nutzen, bis hin zu den Besuchern des Schulungszentrums im TOP Tegel. Im Zweifel muss hier eine weitere Kurzparkzone mit Anwohnerparkausweisen geprüft werden. Zusammen mit dem bereits bei der BVG in Prüfung befindlichen Mobilitäts-Hub am Lichtenbergplatz kann so hoffentlich eine für alle akzeptable Lösung gefunden werden“, so Stephan Schmidt….












… und TSCHÜSS!

Liebe KiEZBLATT-Leserin
und lieber KiEZBLATT-Leser,
kommen wir gleich zur Sache.Was begleitet uns das ganze Leben – na stets der: „Ein weiterer Schritt im Leben!“.

So ist es jetzt wieder einmal für mich. Wir haben ja mehr oder weniger alle 2 Leben ~ einmal das berufliche und daneben das private.
Am 29. Februar heißt es jetzt für mich:
„Gebe dem 1. den Platz, den es gebührt und genieße jetzt in vollen Zügen das 2.. … weiterlesen













Mit EDEKA/Frau Zech GESUND in´s 2020

Liebe KiEZBLATT Leserin –
lieber KiEZBLATT Leser -was wünscht man so zum Jahresanfang?
Dass die lieben guten alten/neuen Vorsätze zumindest mit der Hälfte durchhalten mögen – viel Erfolg oder auch mal ´n kräftigen Lotto-Gewinn? Da fällt sicherlich jedem von uns eine ganze Menge ein. Doch seien wir mal ehrlich –
ist nicht das Eine besonders wichtig > unsere GESUNDHEIT!?Somit gilt Ihnen hier mein besonderer Wunsch zum Jahresbeginn
> bleiben sie GESUND! … weiterlesen









KiEZBLATT-Leserin-Tip

Hallo – in der Humboldt-Bibliothek gibt es jetzt einen interessanten Humboldt-Bibliothek Parcour. Wer interesse hat, die Humboldt-Rallye auszuprobieren, kann kostenlos die App Actionbound aufs Handy laden und die Humboldt-Rallye anklicken. Die Rallye geht über 7 Kilometer und dauert ca. 120 Minuten.
Viel Spass wünscht – Kiezblattleser Jacqueline


Auszüge aus einer PM-Mail – Als LINKE Reinickendorf unterstützen wir alle Bemühungen die Arbeitsplätze in unserer Tegeler Markhalle zu sichern. Die Schließung im Hertie Gebäude Ende des Jahres, bevor die neue Markhalle in der Grußdorfstrasse fertig wird, hatten wir bereits verurteilt. Eine Zwischenlösung ist aus finanzieller Sicht für die Marktbeschicker nicht möglich…. nun der DGB Kreisverband Reinickendorf aktiv geworden. Bei Gesprächen mit den Standbetreibern und Angestellten haben sie für Kurzarbeit und für die Zurücknahme der Kündigungen geworben….










EDEKA Zech > Wir für TEGEL-City

Liebe KiEZBLATT Leserinnen & Leser – im etwas ruhigen NovemberMonat ist die traditionelle MartinsGans meine Empfehlung für Sie.
Ferner für die, die nun nicht ständig in Tegel sind, hier wieder eine FotoGalerie über die spannende pulsierende Tegeler Großbaustelle.
Wir erinnern uns: „Bis 2019 sollen über 100 Läden mit einer Verkaufsfläche von 32.000 m², 10.000 Quadratmeter Bürofläche und mehr als  536 Parkplätze entstehen. > Nun – GUT DiNG braucht eben WEiLE! … weiterlesen