EU-Wahlgang der Reinickendorfer Polit-Prominenz

comp_2014-05-28 KARIN (41)_pp a 640 aaKarins Kult-Kamera
unterwegs im  Kiez

Europa-WahlHeute möchte ich Ihnen den Hintergrund zu dieser Story berichten:
Als ich in der Woche vor der Europawahl die beiden Kandidaten von CDU und SPD, Joachim Zeller und Sylvia Yvonne Kaufmann, porträtierte, erlebte ich bei den Infoveranstaltungen reges politisches Interesse der Besucher. Ganz im Gegenteil dazu prophezeiten viele Politikverdrossenheit und  niedrige Wahlbeteiligung. Deshalb nahm ich mir vor, am 25. Mai die Wahllokale zu beobachten. Beim  Interview mit unserem Baustadtrat, Herrn Lambert, für den zweiten Teil seines Portraits kam mir dann die Idee, am Wahlsonntag unsere Reinickendorfer Polit-Prominenz beim Wahlgang zu begleiten.
Eine schwierige logistische Herausforderung, denn es ist einfacher, mit Bürgermeister und Stadträten einen Termin im offiziellen Bürokalender zu erhalten als in deren Freizeit.
Unsere „Stadtoberhäupter“ legen zu recht großen Wert auf Ihre Privatsphäre, haben Familie, Kinder, Partner oder Hunde, denen sie ihre private Zeit ohne andere terminliche Verpflichtung schenken möchten.

Doch ich bekam meine Chance. Als Journalistin und Fotografin lege ich nicht nur besonderen Wert auf Qualität, sondern auch auf respektvolle, persönliche und rücksichtsvolle Arbeit, was meine Auftraggeber und Kunden besonders zu schätzen wissen.
Es gelang mir mit gründlicher Vorbereitung, Abstimmung der verschiedenen Referenten, Verhandlungen mit Wahlvorstehern, Rücksicht auf andere Wähler und mehreren persönlichen Terminverschie-bungen – die fünf Politiker in ihren verschiedenen Wahllokalen zu beglei-ten:
1.Bürgermeister Frank Balzer im Senioren-treffpunkt Hermsdorf.

1 - Bürgermeister Herr Balzer

2.Stellvertretender Bürgermeister Andreas Höhne in der Baustelle des neuen Pflegeheims der Fürst-Donnersmarck-Stiftung.

2 - Stellvertretender Bürgermeister Herr Höhne

3. Stadtrat Uwe Brockhausen in der Mensa der Renée-Sintenis-Schule, die gerade durch die Medien geht, weil ein Großteil der Klassen wegen Deckeneinsturz ausgelagert werden musste.

Mademan Brockhausen IMG_9880Gk a 800

4. Stadträtin Katrin Schultze-Berndt in der Evangelischen Schule Frohnau. Dieser Ort hat eine besondere Bedeutung für sie, weil sie hier als Schülerin ihren Mann Jürn-Jakob Schultze-Berndt kennengelernt hat.
Nun setzt Sohn Linus hier die Schultradition fort und ist sehr stolz, seine Eltern beim Wählen begleiten zu dürfen.

4 - Stadträtin Frau Schutze-Berndt

5. Auch Stadtrat Martin Lambert hat persönliche Beziehungen zu seinem Wahllokal in der  Victor-Gollancz-Schule. Der gebürtige Saarländer vertritt die Interessen der Klasse seines Sohnes als Elternvertreter. Gerade wurde der Schulhof sehr fantasievoll neu gestaltet.

5 - Stadtrat Herr Lambert

Nach dem erfolgreichen Wahlmarathon folgte die Nacharbeit: Foto-Auswahl, Bearbeitung, Abstimmung und Genehmigung, sodass ich Ihnen heute das Ergebnis vom Wahlsonntag in 5 Collagen präsentieren kann.
In einer der nächsten Ausgaben können Sie meinen Bericht vom Benefiz- Familienbrunch mit Al Samar und mehr über meine Arbeit erfahren.
IMG_8146 - EU FL Kopie a 640


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.