DIE LINKE & Preise …

Liebe Leser*innen,
die Preise für Lebensmittel, Strom und Gas gehen durch die Decke. Und viele Konzerne machen mit Krieg und Krise extra Gewinne. Wir sagen: Es reicht! Strom, Heizen, Lebensmittel, Bus und Bahn müssen für alle bezahlbar sein.

Deshalb hat DIE LINKE einen Forderungskatalog für den „Heißen Herbst“ formuliert und bringt die Proteste auf die Straße. Bei den ersten Kundgebungen in Berlin am vergangenen Wochenende waren aber noch recht wenige Menschen dabei. Anfang des Monats kamen wir mit einer Kochtour mit den Betroffenen ins Gespräch. Auch der Landesparteitag am nächsten Wochenende steht unter dem Motto: Der Energiearmut entgegentreten!

Weitere Proteste werden folgen. Mehr Informationen und zukünftige Proteste findet man hier: https://dielinke.berlin/energiekrise/

Mehr über die Hintergründe der derzeitigen Krise zu erfahren, ist die Intension der Mitgliederversammlung des OV Nord in diesem Monat.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
die LINKE-Redaktion (Caro, Kai, Lutz und Robi)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.