Innovation in Reinickendorf …

… Erstmals „Pothole Filling Asphalt“ aufgetragen!

„Ich freue mich sehr, dass Reinickendorf als erster Bezirk in Berlin zur Schlaglochsanierung „PFA – Pothole Filling Asphalt“ aufgetragen hat. Wir werden die Erfahrungen damit bis zum Frühjahr 2017 auswerten und sie den Kosten gegenüber stellen, um dann über die weitere Verwendung zu entscheiden“, so der für Straßenbau zuständige Bezirksstadtrat Martin Lambert.

Die besondere Asphaltmischung als Heißmischgut soll insbesondere im Winter für eine hohe Klebekraft sorgen und bis zu minus 35 Grad C ein vorzügliches Kälteverhalten haben.

„Da die Kosten für den Einbau von PFA bis zum zehnfachen der üblichen Kosten für Kaltasphalt liegen, müssen wir abwägen, ob sich dies durch die längere Haltedauer gegenrechnet.

Da der Vorschlag zum Einsatz von PFA aus der Bezirksverordnetenversammlung kam, werden wir dort auch über unsere Erfahrungen berichten“, so Martin Lambert

PM
Bezirksstadtrat Martin Lambert trägt PFA im Reinickendorfer Ortsteil Wittenau unter aufmerksamer Beobachtung des Ex-perten Michael Telke auf. Bild: BA Rdf

KB133


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *