Sportanlage Tietzstraße

Der Trainingsplatz der Sportanlage Tietzstraße wird ab Ende September saniert und erweitert.

Die Fläche entlang der Ernststraße wird maximal ausgenutzt, sodass ein neuer Ballfangzaun den neuen Trainingsplatz zum Gehweg abgrenzt. „Neben der Trainingsnutzung können auf der Fläche nun offizielle Spiele der E und F-Jugend des SC Borsigwalde stattfinden“, freut sich Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt. Hierfür wurde vorab eine Genehmigung bei dem Berliner Fußballverband eingeholt. Der Platz wird mit einem strapazierfähigen sandverfüllten Profi-Kunstrasen versehen. Die bestehende Laufbahn wird im Zuge der Maßnahme durch eine Weitsprunggrube ergänzt.
„Durch das Sportanlagensanierungsprogramm des Senats werden hier Mittel in Höhe von ca. 700.000 € sehr sinnvoll für die Jugendförderung des Vereins investiert“, erläutert Bezirksbürgermeister Frank Balzer.
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.