Senioren Union

Hans-Peter Marten führt weiter die Senioren Union Reinickendorf

Der 78jährige Hans-Peter Marten ist am 10. November 2021 erneut zum Kreisvorsitzenden
der Senioren Union Reinickendorf gewählt worden. Er führt damit seine erfolgreiche Arbeit nach 15 Jahren fort, seit er im März 2006 das Amt das erste Mal übernommen hatte. Bereits tags zuvor war Marten von der Landesdelegiertenversammlung zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der Senioren Union Berlin gewählt worden.

Überraschend gab es bei dieser Wahl in Reinickendorf aber das erste Mal mit Prof. Dr. Udo Kraft aus Frohnau einen Gegenkandidaten für den Kreisvorsitz, der sich selbst vorschlug, letztlich aber nicht durchsetzen konnte und keine Mehrheit fand. Hans-Peter Marten schlug ihn daraufhin als seinen Stellvertreter vor und die Versammlung folgte diesem Vorschlag. Als weitere Mitglieder im Vorstand wurden Elfi Kaschig als Schriftführerin und Werner Robertz als Schatzmeister und Mitgliederbeauftragter gewählt.

Marten möchte trotz der vorher nicht angekündigten Gegenkandidatur keinen Streit in der Senioren Union zulassen: „Wir können die Interessen der älteren Menschen nur dann
effektiv vertreten, wenn wir uns nicht in kleinlichen Streitigkeiten und persönlichen
Animositäten verlieren. Es gibt genügend Arbeit zu tun, alle werden gebraucht und es darf keinen Unterschied machen, an welcher Position jemand steht. Ich werde deshalb für die Erledigung der kommenden Aufgaben, der politischen Kaffeetafeln oder Tagesausflüge weitere Mitglieder in den Vorstand kooptieren. Ich freue mich auf die kommende Arbeit in Kreis- und Landesverband.“

Wer Interesse an der Arbeit der Senioren Union hat, kann sich unter der Rufnummer 030
4961246 auf den Einladungsverteiler setzen lassen.

PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.