Jugendverkehrsschule am Senftenberger Ring

Am vergangenen Freitag begrüßte Reinickendorfs Schulstadtrat Harald Muschner im Rahmen der Verkehrstage einige Gruppen von Lernanfängern in der Verkehrsschule am Senftenberger Ring.

Er animierte sie, den Schulweg alleine anzutreten. „Unser Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler selbstständig und sicher auf ihrem Schulweg sind und, wenn die Eltern begleiten müssen, dann möglichst auf das Auto verzichten“, so Stadtrat Muschner.

Unter dem Motto „zu Fuß zur Schule“ lernten die Reinickendorfer Lernanfänger in der Jugendverkehrsschule an verschiedenen Stationen spielerisch, dass es Freude macht, sich zu Fuß auf den Schulweg zu machen. Dabei wurden ihre Sinne mit Memory, Puzzle und bei Spielen zur Musik angesprochen.

Die Verkehrstage veranstalten das Schulamt des Bezirksamtes Reinickendorf gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (Verkehrserziehung), mit dem freien Träger GAB, dem BUND Berlin, dem ADAC, der Landesverkehrswacht Berlin und Spielmeister Norbert Lauck.

Bildvergrößerung: 0386-PM_Verkehrstage.jpg
Bild: BA Reinickendorf
Schulstadtrat Muschner im Kreise der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.