LSBTIQ-Menschen

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie erhalten eine Info der FDP-Fraktion in der BVV-Reinickendorf zum Thema: FDP-Fraktion stärkt die Sichtbarkeit von LSBTIQ-Menschen im Bezirk.Die FDP-Fraktion in der BVV-Reinickendorf stärkt mit einem Antrag zur kommenden BVV die Sichtbarkeit von Lesben, Schwulen, bisexuellen-, transidenten-, intersexuellen- und queeren Menschen im Bezirk, in dem sie die Hissung der Regenbogenfahne nicht nur zum alljährlich stattfindenden CSD Berlin fordert, sondern auch zu folgenden Tagen jeden Jahres:

31.03. Tag der Transsichtbarkeit

Am 26.04. Tag der lesbischen Sichtbarkeit

Am 17.05. IDAHOBIT, Internationaler Tag gegen Homophobie, Bi- und Transphobie, auch in Tegel Karolinenstraße Ecke Am Tegeler Hafen

Am 31.05. Diversity Tag

Immer am Samstag vor dem Berliner CSD (Pride Week) bis einschließlich zum Tag des CSD Berlin

David Jahn, Fraktionsvorsitzender dazu: „Rechtliche Gleichstellung allein macht noch kein Leben in Freiheit. Der furchtbare Tod von Malte C., der beim CSD in Münster angegriffen wurde, zeigt, dass gesellschaftliche Diskriminierung tötet. Reinickendorf ist ein bunter Bezirk. Mit der Beflaggung solidarisieren wir uns mit den Opfern von Homophobie und werben für Vielfalt. Hass hat in Reinickendorf keinen Platz. Daher werden wir unseren Antrag im Rahmen der Zählgemeinschaft mit den Grünen und der SPD in die kommende BVV-Sitzung am 14.09.22 einbringen und hoffen auf große Zustimmung“.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Otto
FDP-Fraktionsgeschäftsführer
PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.