Kunstwerkstätten mit Schulen

Kunstwerkstätten mit Schulen im Atrium wieder ein voller Erfolg!

Als eine besondere Tradition der Kulturszene Reinckendorfs bezeichnete Bezirksstadtrat Tobias Dollase die Austellung der Künstlerischen Werkstätten im Rahmen der Musischen Tage, die am Dienstag eröffnet wurde.

An drei Tagen im März 2019 haben Reinickendorfer Schülerinnen und Schüler der 4. bis 9. Jahrgangsstufen die Schulbank und das Klassenzimmer gegen die Werkbank und ein Atelier getauscht und in der Jugendkunstschule Atrium künstlerisch in verschiedenen Techniken zum Thema Neue Welten gearbeitet.

„Es ist toll zu sehen, mit welcher Kreativität die Jungen und Mädchen wieder konzentriert gewirkt haben. Und das in einer Zeit, wo wir täglich hören, dass Kinder und Heranwachsende heutzutage einen Großteil des Tages mit ihrem Smartphone beschäftigt sind. Umso mehr freue ich mich, dass es dennoch möglich ist, Kinder für ganz neue Dinge zu begeistern, sie mitzunehmen“, so Dollase.

Stadtrat Dollase sicherte den Verantwortlichen des Atriums und den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern auch künftig die Unterstützung des Bezirksamtes zu.
„Die musische und künstlerische Bildung unserer Kinder zu fördern, ist ein wichtiger Beitrag unserer bildungspolitischen Arbeit des Bezirks“, so Dollase.
PMBA – kb170m


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.