Erweiterung der Märkischen Grundschule

Grundstein für die Erweiterung der Märkischen Grundschule gelegt.

In Anwesenheit von Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer, Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt und Schulstadtrat Tobias Dollase wurde gestern die Grundsteinlegung für die Erweiterung der Märkischen Grundschule feierlich begangen. Diese Schulerweiterung im Märkischen Viertel wird im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau mit Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Berlin finanziert.

Bürgermeister Frank Balzer begrüßte den Startschuss der Bauarbeiten: „Das Märkische Viertel wächst. Vor allem für Familien ist dieser Ortsteil ein attraktiver Wohnort. Die Schulen im Märkischen Viertel verzeichnen deshalb seit einigen Jahren steigende Schülerzahlen. Auch die Märkische Grundschule ist hiervon betroffen. Die zweisprachige Ausrichtung ,deutsch-französisch‘ der Europa-Schule und neue Lernmethoden für kleinere Gruppen stellen zudem besondere Anforderungen an die Schule.“

Deshalb freut sich Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt, dass diesem speziellen Bedarf entsprochen wird: „Insgesamt werden 12 neue Klassen- und 12 kleinere Teilungsräume für die Arbeit mit Kleingruppen geschaffen. Damit unterstützen wir das bilinguale Konzept der Schule für das Lernen der Europäer von morgen.“

Die beiden zusätzlichen Gebäuderiegel sollen bis Anfang 2020 fertig sein. Für die Erweiterung sind knapp 4,6 Mio. Euro eingeplant. Zeitgleich erfolgt der Umbau der Küche und der Mensa. Der bisher kaum genutzte Innenhof der Schule wird zukünftig die Terrasse der Mensa. Sehr zur Freude der Schule kann die Aula, in der die Kinder im Moment essen, dann wieder für Veranstaltungen genutzt werden. Der Erweiterungsbau erhält einen Aufzug, über den zukünftig auch das bestehende Schulgebäude barrierefrei erreicht werden kann.

Seit 2009 flossen rund 40 Millionen Euro Fördergelder aus dem Programm Stadtumbau ins Märkische Viertel. Damit wurden vor allem Schulen, Kindertagesstätten, Spielplätze und Wegebeziehungen erweitert bzw. saniert.

PMBA – kb 157m


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.