Pyramide Mäckeritzwiesen

Das Bezirksamt Reinickendorf hat den Spielplatz Mäckeritzwiesen umfangreich saniert. Eine neue Kletterpyramide – die Mäckeritzpyramide – bildet mit umfangreichen Spiel- und Bewegungsangeboten wie Rutschen, Schaukeln und Kletternetzen, das neue Zentrum des Spielplatzes.

„Die Lichtung bietet nun einen wunderbaren Spielturm, der keine Wünsche offen lässt“, freut sich Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt. Das Angebot wird mit zwei Tischtennisplatten und einem Basketballkorb sowie einem Drehkarussell ergänzt. Ein Schutzdach mit kleinen Tischen und Bänken vervollständigen diesen Geheimtipp als ideales Ausflugsziel. „Damit unterstreicht der Bezirk seine hohen Ambitionen für die Qualität der Spielplätze im Bezirk“, betont Baustadträtin Schultze-Berndt.

„Mit 400.000 € wurde der Spielplatz ausschließlich aus bezirklichen Mittel finanziert. Der Bezirk tut viel für die Sanierung und Modernisierung seiner Spielplätze“, sagt Bezirksbürgermeister Frank Balzer. Neben den Mäckeritzwiesen in Tegel wird in diesem Jahr auch in die Spielplätze Wilkestraße (Tegel), Klixarena (Reincikendorf), Almazeile (Konradshöhe), der Eschbachstraße (Tegel), Neptunstraße (Reinickendorf)und im Peter-Witte-Park in Wittenau massiv investiert. Insgesamt flossen seit 2016 rund 10,4 Millionen Euro in die Sanierung von Reinickendorfer Spielplätzen.

Bild:Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt und Angela Gahlert, Spielplatzverwaltung (l.) auf dem sanierten Spielplatz Mäckeritzwiesen. (Bild: BA Reinickendorf)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.