Magisches Konzerterlebnis für Babys

Aufgrund des großen Erfolges im Jahr 2020 finden im Rahmen der REINICKENDORF CLASSICS am 12. und 13. März erneut spezielle Konzerte für 0 bis 3-Jährige und ihre Eltern im Fontane-Haus statt.

Das babyerprobte Programm des jungen „Ensemble kreuzvier“ ist sowohl für Kinder als auch für Eltern ein großartiges Erlebnis. „Mit diesen Konzerten möchten wir jungen Familien ermöglichen, gemeinsam und ganz entspannt Kultur zu genießen“, sagt Bezirksbürgermeister und Kulturstadtrat Uwe Brockhausen und ist sich sicher: „Die Konzerte werden unser jüngstes Publikum begeistern!“

Bei den 45-minütigen Babykonzerten können die Besucherinnen und Besucher auf den Sitzplätzen im Fontane-Haus oder auf mitgebrachten Decken oder Matten auf dem Boden Platz nehmen. Das Haus verfügt über eine Frischluftanlage, die zu jeder Zeit 100 % frische Außenluft in den Saal leitet.

Der bis zu 1.000 Personen fassende Saal wird mit maximal 150 Personen belegt, so dass ausreichend Abstand gewährleistet ist. Konzertbeginn ist an beiden Tagen jeweils um 14.00 und um 16.00 Uhr. Der Eintritt für Babys und Kinder unter 3 Jahren ist frei.

Die Eltern erhalten ihre Tickets und weitere Informationen beim Papagena Kartenservice unter der Rufnummer 030 479 947 23, an den Theaterkassen, online unter www.reinickendorf-classics.de sowie an der Tageskasse.

Die drei Musikerinnen und Musiker aus Köln nehmen bei ihren Babykonzerten Klein und Groß mit auf eine magische, musikalische Reise, die zum Tanzen, Kuscheln und Staunen einlädt. Von sanftem Plätschern zu tosenden Fluten, von prasselndem Regen zu rauschenden Wellen, als Elixier für Leben und Freude – das „Ensemble kreuzvier“ gestaltet ein Programm, in dem Werke aus verschiedenen Musikkulturen rund um das Thema Wasser instrumental und vokal zum Erklingen gebracht werden.

Mit eigenen Arrangements von Kompositionen aus der Klassik, dem Jazz, der Popmusik und der Volksmusik lässt das „Ensemble kreuzvier“ Musik auf verschiedenen Instrumenten erklingen und ist in unterschiedlichen vokalen Besetzungen zu hören. Verschiedene interaktive Elemente sorgen dafür, die Sinne der Babys zu öffnen, um ein optimales Wahrnehmen der Musik zu ermöglichen.

www.ensemble-kreuzvier.de
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.