Sperrungen > Heiligenseestraße

07.10.2019 – 20.10.2019 > Fahrbahnflächeninstandsetzung in der Heiligenseestraße zwischen Reiherallee und Bekassinenweg.

Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks Reinickendorf von Berlin plant vom 07.10.2019 – 20.10.2019 die Fahrbahnfläche in der Heiligenseestraße zwischen Reiherallee und Bekassinenweg instand zu setzen.

Es ist geplant, die vorhandene Fahrbahnfläche in einer Tiefe von 0,12 m aufzunehmen und in Asphaltbauweise wieder neu herzustellen. Die Gehwegbereiche sind von dieser Baumaßnahme nicht betroffen. Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung der Fahrbahn durchgeführt. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr ist jederzeit sichergestellt.

Umleitung des Fahrzeug- und Busverkehrs (Buslinien 133 und N22) während der Baumaßnahme:

Umleitung Fahrtrichtung Ost Tegel:
Der Fahrzeug– und Busverkehr wird von der Heiligenseestraße kommend über Bekassinenweg, Grimbartsteig, Reiherallee auf die Heiligenseestraße geführt.

Umleitung Fahrtrichtung West Hennigsdorfer Straße:
Der Fahrzeug– und Busverkehr wird von der Heiligenseestraße kommend über Reiherallee, Im Erpelgrund, Am Dachsbau auf die Heiligenseestraße geführt.

Bushaltestellen:
Die im Baubereich befindlichen Bushaltestellen Reiherallee (Fahrtrichtung West, Hennigsdorfer Straße) und Bekassinenweg (beide Richtungsfahrbahnen) werden außerbetrieb genommen.
Es werden Ersatzhaltestellen an nachfolgenden Standorten eingerichtet:
Heiligenseestraße vor der Reiherallee (Fahrtrichtung West, Hennigsdorfer Straße) zwischen Baum 42 und 43,
Im Erpelgrund (Fahrtrichtung West Hennigsdorfer Straße) zwischen Baum 091 und 095 hinter Bekassinenweg,
Grimbartsteig (Fahrtrichtung Ost Tegel) auf Höhe Nr. 30/28.

Die Baukosten betragen rund 135.000 Euro und werden aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert.
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.