Kolumne Dezember 19


   
Liebe KiEZBLATT Leserin, lieber KiEZBLATT Leser,
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt … können Sie sich auch noch so gut wie ich an diesen niedlichen kleinen Kinderreim erinnern?

Er fiel mir in den letzten Tagen wieder ein, als mir eine Mutter mit ihren Kindern begegnete und die Kleinen sich ganz aufgeregt über die bevorstehende weihnachtliche Zeit unterhielten. Dieser Reim ist so kurz und sagt doch letzendlich alles aus. Ihn hat es schon in vielen Generationen gegeben und das wird hoffentlich auch in Zukunft noch weiter so bleiben.

Traditionen zu bewahren ist für mich persönlich immer sehr wichtig. Wie auch in meinem Unternehmen. So z. B. auch die Bereitschaft unseres Reinickendorfer Stadtrates für Wirtschaft Ihnen, unseren KiEZBLATT Leserinnen & Lesern, ein Grußwort zwischen den Jahren zu übermitteln. Vielen Dank Herr Stadtrat Brockhausen.

Aber zur Tradition gehört beim KiEZBLATT seit über 15 Jahren unser Adventskalender, im Print abgedruckt aber spannend, denn der muss im Netz an jedem neuen Tag mit immer interessanten Angeboten geöffnet werden. Der diesjährige KiEZBLATT-Adventskalender ist allerdings in diesem Jahr für unsere neuen Kunden in 2020 ausgerichtet. Im Mittelpunkt steht dabei für uns, ihnen in ihren Bemühungen um Öffentlichkeit mit besonders preisgünstiger Werbung zu helfen und das nicht nur für Start-up-Engagierte.

Hier noch ein Hinweis > es muss ja nicht immer gleich eine PrintAnzeige sein, besonders, wenn wir bedenken, dass das Reinickendorfer Internet KiEZBLATT.de doppelt so viele Informationen an die Reinickendorfer bringt als die PrintZeitung und über 6.500 Beiträge im Suchmodus gefunden werden können und abgesehen davon, dass auf KiEZBLATT.de monatlich über 90.000 Seiten aufgerufen werden. Was auch nicht vergessen werden darf, dass Links gesetzt und direkte Kommentare zu den Beiträgen abgegeben werden.

Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit zum Innehalten, in sich kehren, still werden und dankbar zu sein, für das was wir haben dürfen. Und da fand ich, dass das „Tannenbaum-Gedicht“ genau diese Stimmung in uns unterstreichen kann.

Liebe KiEZBLATT Leserin – lieber KiEZBLATT Leser ~
Vielen Dank für Ihre Treue, bleiben Sie gesund, damit Sie auch in diesem Jahr wieder zu den Feiertagen und dem Jahreswechsel fit sind!

Besinnliche Adventstage, fröhliche Weihnachten und ein erfolgreiches 2020 – Ihre Marina Otto

PS: Viel Vergügen und Entspannung beim WeihnachtsCircus und vergessen Sie die tollen Leckereien von Frau Zech/EDEKA und ihren Spaziergang zu STORCK nicht!

silentio humilitatis et pietatis
(Demut in Stille und Barmherzigkeit)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.