Kiezhistoriker und Buchautor Michael Bayer schrieb …

Gleistod Buch Nummer 1 –
TMFB – Der ehemalige französische Militärzug in Berlin-Reinickendorf“
Das Buch „TMFB – Der ehemalige französische Militärzug“ befasst sich mit einer besonderen Zugverbindung, die es einst in Berlin-Reinickendorf gab. Der TMFB (Train Militaire Francaise de Berlin) fuhr von 1947 bis September 1994 von Berlin-Tegel nach Straßburg und war somit eine wesentliche Verbindungslinie für die französischen Soldaten zwischen ihrer Heimat und West-Berlin. Der einstige Militärbahnhof lag im Ortsteil Tegel. Dieser Bildband beschreibt den Zug an sich mit Details zu seiner Passage durch die DDR als auch den früheren französischen Militärbahnhof und das Gleis zur damaligen französischen Kaserne „Quartier Napoleon“. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf dem Berliner Bezirk Reinickendorf.
Das Werk ist seit dem 15. Januar 2015 veröffentlicht und erscheint als Bildband mit 288 Seiten.
Der Buchpreis beträgt 33,90 EUR (exklusive Versandkosten) und das Buch kann über den Buchhandel mit der ISBN 978-3-00-047794-2 bezogen werden. Gleichwohl besteht auch die Möglichkeit einer verbindlichen Direktbestellung über diese Internetseite. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Buch direkt über die E-Mail zu bestellen (info@gleistod.de). Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen zusätzlich 4,95 EUR. Die Versandkosten nach Frankreich betragen zusätzlich 11 EUR.

Gleistod Buch Nummer 2 –

Die ehemalige Industriebahn Tegel-Friedrichsfelde innerhalb West-Berlin
Ein zweiter Teil des Buches ist seit dem 10. Oktober 2018 veröffentlicht und erscheint als überarbeitete Auflage (Bildband) mit 380 Seiten. Dieser Teil handelt von der ehemaligen Industriebahn Tegel-Friedrichsfelde (ITF) im Bereich von West-Berlin (Streckenabschnitt von Tegel nach Lübars) und einem kleinen Informationsteil vom ehemaligen Bahnhof Berlin-Rosenthal (Heidekrautbahn, NEB).
Der Buchpreis beträgt 44,90 EUR (exklusive Versandkosten) und das Buch kann über den Buchhandel mit der ISBN 978-3-9820299-0-0 bezogen werden. Gleichwohl besteht auch die Möglichkeit einer Direktbestellung über diese Internetseite. Bitte senden Sie mir dazu eine E-Mail an folgende Adresse: (info@gleistod.de). Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen zusätzlich 4,95 EUR.

Gleistod Buch Nummer 3 –

Güterbahnhöfe Berlin-Schönholz/Berlin-Hermsdorf sowie Anschlussgleise
Ab dem 31. Oktober 2019 wird ein dritter Teil der Buchreihe „Gleistod – Ehemalige Gleise in Berlin-Reinickendorf“ mit 256 Seiten veröffentlicht. Dieser Teil handelt von dem ehemaligen Güterbahnhof in Berlin-Hermsdorf mit dem Anschlussgleis der Volta-Werke in Berlin-Waidmannslust sowie vom Güterbahnhof Berlin-Schönholz. Von Schönholz aus wurden die bekannten Firmen wie Kühne Lebensmittel sowie die Bundesmonopolverwaltung für Branntwein (BfB) bedient. Sowohl die Volta-Werke als auch die BfB verfügten über eigene Werkslokomotiven, deren Geschichte ebenfalls in dem Buch erläutert wird.
Der Buchpreis wird 39,90 EUR (exklusive Versandkosten) betragen und das Buch kann über den Buchhandel mit der ISBN 978-3-9820299-4-8 bezogen werden. Gleichwohl besteht auch die Möglichkeit einer verbindlichen Direktbestellung über diese Internetseite. Bitte senden Sie mir dazu eine E-Mail an folgende Adresse: (info@gleistod.de). Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen zusätzlich 4,95 EUR.
PMM


1 Gedanke zu „Kiezhistoriker und Buchautor Michael Bayer schrieb …

  1. Guten Morgen Herr Otto,

    ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen bedanken für den Artikel im Kiezblatt über meine Buchserie „Gleistod“. Erstaunlicherweise wurde ich bereits von mehreren Personen (auch mir fremden) angesprochen, weil der Artikel in Ihrer Zeitung erschienen ist.

    Ich denke, dass es auch für Sie ein tolles Feedback ist, weil man daran wirklich messen kann, wieviele Leute doch aktiv Ihre Zeitung lesen.
    Nochmals danke auch von mir und hoffentlich bis bald mal wieder zu einem persönlichen Treffen.

    Beste Grüße sendet > Michael Bayer

    Redaktion:
    Lieber Herr Bayer – vielen Dank für die „Blumen“!
    Solche Vitamine stärken natürlich auch unser Engagement weiter.

    Beste Schaffensgrüße – KiEZBLATT-Team
    Marina & Rainer Otto

    PS – na doch spätestens, wenn Ihre „Reihe“ komplett ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.