„IC-Linse“

Liebe KiEZBLATT-Leserinnen & -Leser,
es gibt sie – die Freiheit von Brille und Kontaktlinse!Diese Freiheit bietet Ihnen eine sogenannte „IC-Linse“. Ziel ist es, Abweichungen im optischen System des Auges zu korrigieren, so dass die Umwelt wieder scharf auf der Netzhaut abgebildet wird. Dies wird durch eine künstliche Linse (ICL-IntraoCulare Linse), die zusätzlich in das Auge eingesetzt wird korrigiert.Mit der ICL sind präzise Korrekturen möglich, da die Werte vorher berechnet werden und festgelegt sind.ICL ~ schärfer, klarer, lebendiger mit einer großen Tiefenschärfe und das alles nach nur einem 15- minütlichen ambulanten Eingriff.

Aber keine Angst!
Ihre natürliche Augenlinse bleibt erhalten!
Ein enormer Gewinn an Lebensqualität.

Die Operation ist schmerzfrei und risikoarm. Es werden beide Augen im Abstand von wenigen Tagen operiert. Nach einer eingehenden Untersuchung der Augen und einer ausführlichen Besprechung mit Ihnen wird das optimale Verfahren und der geeignetste Linsentyp festgelegt.

Details können Sie auf unserer Webseite erfahren
> Augenarzt-Praxis-Berlin.de/ambulante-op/refraktive-chirurgie.

Tips –
Sollten sich die Brechungsverhältnisse des Auges später einmal ändern, kann die Linse problemlos ausgetauscht oder wieder entfernt werden.
Beim Linseneinsatz handelt es sich in der Regel um keine Krankheit. Folglich wird man nicht krankgeschrieben sondern muss Urlaub oder Überstunden nehmen. Empfohlen ein Gespräch mit dem Arbeitgeber wg. Sonderurlaub.
Die Gesamtkosten sind je Fall unterschiedlich und abhängig von den eingesetzten Linsen. Sie werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Privat Versicherte sprechen mit Ihrer Kasse.
Sie könen als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Fakten z. B. – Eine ICL ist möglich bei;
Kurzsichtigkeit: -6 bis -18 Dioptrien,
Weitsichtigkeit: +5 bis +8 Dioptrien,
Hornhautverkrümmung: bis -6 Dioptrien.
Mindestalter: 18 Jahren.
Nach der Operation beachten:
Keine aktive Teilnahme am Verkehr innerhalb der ersten 24 Stunden ~ wahrnehmen aller Nachuntersuchungen ~ keine körperlichen Anstrengungen, wie Schwimmen oder Kontaktsportarten ~ keine Saunabesuche ~ Anwendung der Augentropfen wie vom Augenarzt angegeben.

Liebe KiEZBLATT Leserin & -Leser –
dieser Exkurs kann natürlich auf Grund der sehr unterschiedlichsten Diagnosen nur allgemeingültiger Natur sein. So ist es klar, dass ein intensives Gespräch mit uns bzw. anderen Kollegen am Anfang aller Bemühungen stehen muss!
Die ICL Methode ist eine in der täglichen Praxis sehr sichere. Natürlich geben wir unser Bestes, aber Garantien kann es natürlich, wie in vielen Bereichen der Medizin auch, hier nicht geben.

Ferner gestatten Sie uns den Hinweis:
„Erhalten Sie sich Ihre Lebensqualität und verhindern Sie Spätschäden am Auge durch einen regelmäßigen Augenarztbesuch!“

Ihre Belinda Cordero und Ihr Dr. med. Orlando Cordero

SPRECHZEITEN – Mo: 8.30 – 12.30 u. 14.00 – 18.00 / Di: 8.30 – 12.30 u. 14.00 – 20.00 / Mi:/Fr: 8.30 – 13.30 /Do: 8.30 – 12.30 u, 14.00 – 18.00 u.n.Vereinbarung

Augenarzt-Praxis-Berlin.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.