EDEKA Zech > Wir für TEGEL-City

Liebe KiEZBLATT Leserinnen & Leser – im etwas ruhigen NovemberMonat ist die traditionelle MartinsGans meine Empfehlung für Sie.
Ferner für die, die nun nicht ständig in Tegel sind, hier wieder eine FotoGalerie über die spannende pulsierende Tegeler Großbaustelle.
Wir erinnern uns: „Bis 2019 sollen über 100 Läden mit einer Verkaufsfläche von 32.000 m², 10.000 Quadratmeter Bürofläche und mehr als  536 Parkplätze entstehen. > Nun – GUT DiNG braucht eben WEiLE!

Mein RezeptVorschlag „Gefüllte MARTiNS-GANS“
https://www.edeka.de/rezepte/rezept/gefuellte-martinsgans.jsp

Hier der TiPP von unserer Webseite wie folgt:
Krosse Haut und deftige Füllungen zeichnen leckere Gänsebraten aus. Zaubern Sie mit Hilfe feiner Gans-Rezepte ein Lächeln auf die Lippen Ihrer Gäste und verwöhnen Sie sie mit einer herzhaften Martinsgans oder orientalischem Gänsebraten. Dauer ca. 220 Min. Für 6 Personen – 962 kcal pro Portion
Zutaten:
Gemüse: 1 kg Kürbis- 2 Zwiebeln, rot- 4 Äpfel- Salz-
Gans: 100 g Walnusskerne- 2 Zwiebeln- 2 Knoblauchzehen- 3 Stangen Sellerie- 3 Äpfel- 1 Zitrone, unbehandelt- 2 Orangen, unbehandelt- 80 g Butter- 6 Salbeiblätter- 2 EL Thymianblatt- 150 g Semmelbrösel- 1 Prise Muskat- Salz- Pfeffer- 1 küchenfertige Gans- 300 ml Geflügelfond- 200 ml Weißwein.
Zubereitung: Für die Füllung Walnusskerne nicht zu fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Sellerie putzen, evtl. vorhandene Fäden abziehen und in Scheiben schneiden. Äpfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zitrone und 1 Orange heiß waschen, trocknen, die Schale von beiden fein abreiben. Von der Zitrone und von beiden Orangen (125 ml) den Saft auspressen. Die Salbeiblätter fein schneiden.
In einer Pfanne 30 g Butter erhitzen, Walnüsse zugeben, unter gelegentlichem Rühren in 2-3 Minuten goldbraun braten und in eine Schüssel umfüllen. Die restliche Butter erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Äpfel und Kräuter zufügen und anschwitzen. Brösel, Walnüsse, Zitronen- u. Orangenschalen, Zitronen- u. Orangensaft untermengen, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung abkühlen lassen. Die Gans waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern.
Gans mit 2/3 der Füllung füllen, die Bauchöffnung zustecken, mit Küchengarn in ihre natürliche Form binden und in einen Bräter den Fond und Wein angießen und weitere 2-2,5 Stunden braten. In der Zwischenzeit für das Gemüse Kürbis vierteln, mit einem Löffel die Kerne entfernen, schälen und in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln schälen, Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und beides in Spalten schneiden.
Auf einem Backblech verteilen, mit 2-3 EL des Gänsefettes beträufeln, salzen und pfeffern. 30 Minuten vor Ende der Bratzeit der Gans auf der unteren Schiene im Ofen braten, bis alles schön weich ist. Aus der restlichen Füllung kleine Küchlein formen, Butter in einer Pfanne zerlassen und die Küchlein darin von jeder Seite etwa 5 Minuten braten. Die Gans auf eine vorgewärmte Platte legen.
Den Fond durch ein feines Sieb passieren, etwas einkochen lassen, entfetten, evtl. leicht binden und abschmecken.
Und im Dezember probieren Sie dann unsere köstlichen Weihnachtskuchen Rezepte!


Wer hätte das gedacht, dass mein Angebot an Tegel „spazieren zu gehen“ einen solch großen Anklang finden würde! Zum Franzosenbahnhof war es der 20. Spaziergang und es tröpfelte etwas – aber OK – wenn bei den 19 davor immer die Sonne schien.
Frau Haase hatte wieder viel Interessantes zum Thema mitteilen können. Dass sich in der Gruppe auch der Kiezhistoriker Michael Bayer befand war eine tolle Bereicherung für alle. Unter dem Titel „Gleistod“ hat Herr Bayer 3 Bücher verfasst. Zitat: „Das Buch „TMFB – Der ehemalige französische Militärzug“ befasst sich mit einer besonderen Zugverbindung, die es einst in Berlin-Reinickendorf gab. Der TMFB (Train Militaire Francaise de Berlin) fuhr von 1947 bis September 1994.“
Aber darüber hinaus gab es noch viel Spannendes und in der Öffentlichkeit noch weitgehend Unbekanntes über die damals „alltäglichen“ politischen Spannungen zu erfahren > bis hin zum „fast“ Atomkrieg wegen des Zuges aus Berlin.
Danke Herrr Bayer!

Liebe KiEZBLATT Leserinnen & -Leser, am Donnerstag, den 21.11.19 um 15 Uhr bei EDEKAZech in Tegel wird unsere in Berlin und weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte zertifizierte Stadtführerin, Frau Anna Haase (AnnaHaase.de), mit uns zu
2 alten Häusern spazieren. Bei einer Tasse Kaffee/Tee können Sie mit ihr eintauchen in die Mystik Tegeler Prominenz.
Übrigens ganz nebenbei können Sie von Frau Zech einen EDEKA Einkaufsgutschein im Werte von 10,- € gewinnen. Alle Interes-sierten melden sich bitte bis zum 15.11.19 ausschließlich beim Reinickendorfer KiEZBLATT > wählen Sie bitte 030 97 880 103 (AB) oder mailen Sie bitte Ihren Vor-, Zunamen, Telefon und Ihre Teilnehmerzahl an > an@KiEZBLATT.de.
Hinweis:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es entscheidet das LOS. Ihre Teilnahme wird Ihnen – allein schon aus Witterungsgründen 3 Tage vorher bestätigt – Änderungen vorbehalten – Bedingungen auf KiEZBLATT.de.
Die Initiatoren übernehmen keinerlei Haftung. Teilnehmer treten Ihre Audio- & Bildrechte an die Marketingfirma Awido Enterprises Ltd. ab. Die Speicherung lt. Datenschutzgesetz von Teilnehmerdaten für redaktionelle Archivierung wird durch Ihre Teilnahme von Ihnen ausdrücklich erlaubt.
Änderungen vorbehalten.

HiNWEiS:
Ein Download, kopieren der Spaziergang-Bilder ist nur den Teilnehmern gestattet!
Beachten Sie die Eigentumsrechte an den hier auf KiEZBLATT.de vorhadenen Bildern!

EDEKA in Tegel-City, Berliner Str. 96 > Tel: 030 43 09 58 80 > Inhaberin: Elvira Zech e.K.- In Zusammenarbeit mit der Marketingfirma Awido Enterprises Ltd. & dem KiEZBLATT
Bilder:  Awido Enterprises Ltd.www.edeka.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.