Guten Tag liebe KiEZBLATT Leser & KiEZBLATT Leserin und lieber Kunde – liebe Kundin –
wie Sie lesen können, steht der ERNTEDANK an und darum möchten mein Team und ich diese Zeit auch nutzen, um DANKE zu sagen.DANKE Ihnen für Ihr tolles Engagement zu unserem TEGEL-ZECH-Projekt.
Als wir dieses planten, gab es einige Skeptiker – und ehrlich, ich selber hätte auch nicht gedacht, dass mein Team und ich Sie mit soviel Freude hätten einbinden können – also ein herzliches DANKESCHÖN von uns.Aber an dieser Stelle gebührt natürlich meinem Team ebenso ein extra DANK dafür, dass Sie die damit verbundenen Besonderheit gemeinsam mit mir so erfolgreich tragen.

Vergessen will ich aber an dieser Stelle auch die Geschäftsführerin der Marketing-firma Awido Enterprises Ltd., Frau Marina Otto, nicht. Sie ist natürlich diejenige, die mit Ihren diversen Reinickendorfer/Tegeler Medienplattformen die entsprechende Kommunikation mit Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser erst möglich macht. DANKE liebe Frau Otto.

Nun – in dieser KiEZBLATT Ausgabe ist der GEWiNN eines
EDEKA 50,- € EiNKAUF-GUTSCHEINes & eines TASCHENGELDES
für die Kinder (an die Eltern gezahlt) auch Ausdruck unseres DANKES an Sie.Wir wünschen Ihnen und dieses mal auch unseren Kinder-Leser/Kunden viel Erfolg, Spaß und Glück – Ihre Elvira Zech!

07.10. ERNTEDANK

GEWiNNEN Sie einen EDEKA 50,- EiNKAUF-GUTSCHEIN!
Liebe Leser/in mit diesem Kürbis unten habe ich mich vor einem Spiegel fotografieren lassen und … mit Schrecken mussten wir feststellen, dass dieser Spiegel wohl diverse eigene Vorstellungen bei der Bildwiedergabe hatte!
Klar, im Spiegel ist alles seiten-verkehrt – aber das meinen wir nicht – aber schließlich haben wir doch alle Fehler im Spiegelbild gefunden ~
Sie auch, na dann schreiben Sie an´s KiEZBLATT wie viele Fehler im Spiegelbild sind und gewinnen Sie den o. g. Einkaufsgutschein.


(Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Abgabeschluss ist der 20.09.2018. Ihre pers. Daten finden nur zum Zweck des Gewinnspiels Verwendung!)

20. September WELTKiNDERTAG

Kinder GEWiNNT Euer TASCHENGELD!
Malt uns ein KÜRBIS-Bild in der Größe eines A4 Blattes und gebt dieses an einer Kasse bei uns mit Eurem Vornamen und Telefonnummer auf der Rückseite ab. Wir werden die 3 Besten wie folgt veröffentlichen und prämieren:

bis 6 Jahre mit 10,- €
bis 9 Jahre mit 15,- €
bis 12 Jahre mit 20,- € .

(AbgabeSchluss ist der 20.09.18.
Die pers.Daten finden nur zum Zweck des Gewinnspiels Verwendung!)



Dieser Spaziergang stand unter dem Thema „Religion und Glaube in Tegel“.
Auf alle Religionsgemeinschaften und ihre Besonderheiten in Tegel wurde bei dieser Führung eingegangen.
Direkt am Mariahimmelfahrttag, den 15. August haben wir die Katholische Herz-Jesu-Kirche am Brunowplatz in Tegel besichtigt, die für die aus Schlesien stammenden katholischen Mitarbeiter der Firma Borsig, durch die Genehmigung des damaligen Amtsvorstehers Brunow, gebaut wurde. Herr Tobias Klein (Foto mit seinem Baby) hat uns mit viel Sachkenntnis durch diese Kirche geführt und uns einen Einblick in das Gemeindeleben vermittelt.
Danach haben wir die evangelische Dorfkirche auf dem Dorfanger in Alt Tegel besichtigt. Sie hat ca. 2.000 Gläubige und an den Sonntagsgottesdiensten nehmen ca. 40 bis 60 Gläubige teil. Die wechselvolle Geschichte der Kirche wurde von unserer Stadtführerin Anna Haase (Foto vorn mit Hut) vorgetragen, dazu auch einige Fakten zu Religionsgemeinschaften, Kirchen und zur Bedeutung von Glaube und Religion in Berlin. Die Kirchenleitung und die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kirchgemeinde sind sehr kooperativ. Frau Puls ist zur Kirche gekommen und hat die Kirche, extra für uns aufgeschlossen.
Leider traurig und etwas enttäuschend für uns war:
Die Hoffnungskirche konnten wir wegen Urlaub nicht besichtigen.
Die Sieben-Tags-Adventisten hatten aus verständlichen, persönlichen Gründen Probleme damit, uns ihre kleine Kirche in der Kirchgasse für eine kurze Besichtigung zu öffnen.
Auch das Gotteshaus der Neuapostolischen Gemeinde im Medebacher Weg war leider während unseres Spazierganges für Besucher geschlossen.
Und zur Seimye Türkisch-Islamische Gemeinde zu Tegel konnten wir leider keinen Kontakt für eine Besichtigung herstellen, was wir besonders schade fanden.
Am Ende haben wir wieder einen von Frau Zech gesponserten köstlichen Café genossen. Zum Schluss wurde noch ein EDEKA-EinkaufsGutschein verlost, den Frau Margrit gewonnen hatte. Herzlichen Glückwunsch!

Somit heißt es nun – herzlich WiLLKOMMEN am Mittwoch , 19. September 12 Uhr, zum
Treffpunkt: Vor EDEKA in Tegel, Berliner Straße 96 um > 12.00 Uhr.
Dieser Spaziergang steht unter dem Thema:
Wir erwandern – vorbei am Schloss – die Neubauten auf der Humboldt-Insel in Tegel und beim Café gibt´s Infos zum Leben der Gebrüder Humboldt in Tegel“.

Interessierte Leser/innen melden sich bitte bis zum 15.09. ausschließlich beim Reinickendorfer KiEZBLATT > 030 97 880 110 (AB) oder an@KiEZBLATT.de mit Vor-, Zuname, Telefon und Teilnehmerzahl an. (Teilnehmerzahl ist begrenzt)
Frau Anna Haase können Sie persönlich unter > 030 217 63 20 oder 0172 391 71 96 buchen oder siehe auch AnnaHaase.de. Frau Haase ist Mitglied im Berlin-Guide e.V. und im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland, BVGD e.V..
Hinweis! Die Initiatoren übernehmen keinerlei Haftung. Teilnehmer treten Ihre Audio- & Bildrechte an die Marketingfirma Awido Enterprises Ltd. ab. Bei bestimmten Wetterlagen werden die Teilnehmer informiert. Die Speicherung der Teilnehmerdaten für redaktionelle Verwendung und Archivierung wird von Ihnen ausdrücklich erlaubt. Grundlage ist das neue Datenschutzgesetz- Änderungen vorbehalten.

EDEKA in Tegel-City, Berliner Str. 96 > Tel: 030 43 09 58 80 > Inhaberin: Elvira Zech e.K.- In Zusammenarbeit mit der Marketingfirma Awido Enterprises Ltd. & dem KiEZBLATT


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.