KiEZBLATT Kolumne Juli 2021

Liebe KiEZBLATT-Leserin ~
lieber KiEZBLATT-Leser!
Ja, Petrus hat uns schon „gut temperierte“ Tage beschert. Wollen wir hoffen, dass er auch unsere Wohlfühl-palette nicht „aus den Augen“ verliert. Denn ich meine,
wieder einmal einen schönen Sommer, den haben wir uns ja nun wirklich verdient – oder!?

Was unser Engagement am „Runden Leder“ betrifft, da hat uns Fortuna ja nicht „aus den Augen“ verloren – oder war es in das Viertelfinale zu kommen doch kein Glück sondern Können!? Wir werden es ja erleben – leider können wir an dieser Stelle nicht weiter Kommentieren, da unser Redaktionsschluss schon vor dem Viertelfinale lag – d´rum sage ich einfach: „Jungs > auf in´s Halbfinale“!

Was unsere Plage mit den klitzekleinen Corona-Biestern betrifft, dazu verweise ich auch in diesem Monat mit einem GROßEN und herzlichen Dankeschön auf den von unserem Gusundheitsstadtrat, Herrn Brockhausen geschickten Beitrag auf der Seite 4.

Mit der Kurzgeschichte unserer Reinickendorfer Krimi-Autorin, Frau Kerwien „Sternenmädchen“, werden Sie in diesem Monat nach Australien „gebeamt“. Lesen Sie bitte auf der Seite 9.

Besonders stolz bin ich auf mein Team, das es geschafft hat, dass wir unseren KiEZBLATT-Leserinnen und -Lesern den neuen „Spielteppich Berlin“ vorstellen können. Und damit nicht genug, nein, Sie haben auch noch die Möglichkeit, einen zu gewinnen – dazu bitte mehr auf der Seite 16 – Viel GLÜCK!

Dass die „Schatten“ der Wahlen auch im KiEZBLATT auftauchen, das haben Sie sich sicherlich schon gedacht. Nach der Vorstellung des stellvertretenden Bürgermeisters Herrn Brockhausen als Kandidat für das Reinickendorfer Bürgermeisteramt folgt in dieser Ausgabe Herr Ewers, der sich bei Ihnen für den Stadtratposten von Herrn Brockhausen empfiehlt. An dieser Stelle mein Hinweis für eventuell noch unentschlossene Wähler – auf KiEZBLATT.de im Netz, haben Sie unter dem Menüpunkt „RATHAUS“ ein guten Fundus, für Ihre Meinungsbildung – Sie sind mit der Politik unzufrieden? Nun, dann sollten Sie doch einfach mal die Anderen wählen!

Jetzt aber erst einmal – wählen wollen wir ja erst im September – zum Wichtig-
sten für die nächsten Wochen: Sommer ~ Sonne ~Ferien ~ Urlaub ~ Entspan-nung ~ Ausschlafen satt – und, und, und jetzt all das machen, wofür man die Monate davor nicht so richtig die Zeit oder Lust hatte! Oder machen Sie es so wie unser Heimatdichter und Nachhilfelehrer es auf der Seite 12 in seinem Gedicht unter „Schwitzt“ beschreibt. Genießen Sie Ihre schönsten Tage im Jahr mit einem wunderschönen Sommer, das wünsche ich Ihnen!

Eines gilt jedoch als sicher ~ Corona wird uns weiter treu bleiben. Darum, wer
möge, hole sich seine Impfung. Somit auch wieder an dieser Stelle: Lassen Sie uns nicht leichtsinnig werden. Behalten Sie auch Ihren „gesunden Menschen-verstand“ wenn es um Lockerungen geht – nicht hinter jeder muss man sich einordnen – entscheiden Sie, was für Ihre Gesudheit und die Ihrer Nachbarn & Kollegen das Beste ist. Bitte bleiben Sie GESUND –

Ihre Marina Otto
bonā valetudine uti bei guter Gesundheit sein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.