KiEZBLATT~Empfehlung: ­anwalt.de

Hier haben wir für Sie interessante Themen – weiterlesen bitte im Netz!
Geld zurück bei gestohlener EC-Karte
Auf einmal ist das Portemonnaie mit der EC-Karte weg. Meist merkt man das erst, wenn man irgendwo an der Kasse steht und bezahlen möchte. Mitunter haben Täter schon Geld abgehoben. Was ist nun zu tun?
Von Rechtsanwalt Guido Lenné

Urlaubsansprüche in Zeiten der Corona-Pandemie
Einreiseverbot am Urlaubsort, der Arbeitgeber verlangt die vorzeitige Rückkehr oder will den Urlaub einseitig anordnen: Die Corona-Pandemie hat auch Folgen für die Urlaubsansprüche von Arbeitnehmern.
Von Rechtsanwalt Haakon Hartsieker

Der Ablauf eines Strafprozesses: Was erwartet mich vor Gericht?
Beim Eintritt des Gerichts erheben sich sämtliche Anwesende von ihren Plätzen. Nicht nur das bestimmen Richtlinien für Strafprozesse. Darüber hinaus sollten besonders Angeklagte einiges beachten.
Von Rechtsanwältin Janina Büntemeyer

Elterngeld und Kurzarbeitergeld in Zeiten von Corona
Der erste Lockdown hat zu einem leichten Anstieg der Geburtenrate geführt. Nach der Geburt können viele dann Elterngeld beantragen. Ändert sich dabei etwas infolge von Kurzarbeit?
Von Rechtsanwalt Ansgar Dittmar

129 Euro Zuschuss auf Hartz IV:
Welche Folgen hat das Maskenurteil?
Ein Sozialgericht hat ein Jobcenter verurteilt, einem Hartz-IV-Empfänger wöchentlich 20 FFP2-Masken bereitzustellen oder monatlich 129 Euro zu zahlen. Das kann sich auch für andere Leistungsbezieher auswirken.
Von Rechtsanwalt Gerhard Rahn

Kann Arbeitgeber trotz fristloser Kündigung vorsorglich Urlaub gewähren?
Endet ein Arbeitsverhältnis, ist Resturlaub abzugelten, wenn er nicht mehr gewährt werden kann. Auch bei fristloser Kündigung eines Arbeitnehmers müssen Arbeitgeber dennoch offenen Urlaub nicht unbedingt auszahlen.
Von Rechtsanwalt Mamdouh Abdel-Hamid

Psychische Erkrankungen: Hat der Arbeitgeber ein Fragerecht?
Arbeitgeber dürfen Arbeitnehmer nicht einfach nach psychischen Erkrankungen fragen. Tun sie es doch, dürfen Arbeitnehmer lügen – allerdings nicht in jedem Fall. Das zeigen Beispiele in diesem Rechtstipp.
Von Rechtsanwalt Alexander Bredereck

Strafanzeige wegen Beleidigung:
Warum Sie auch bei Bagatelldelikten verteidigt sein sollten
Eine Beleidigung ist strafbar. Das gilt jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Für eine erfolgreiche Verteidigung gegen eine Strafanzeige wegen Beleidigung kommt es jedoch noch auf etwas mehr an.
Von Rechtsanwältin Vanessa Gölzer

Hochpreisige Coaching-Verträge: Loslösung möglich
Ohne professionelles Coaching soll keine Existenzgründung möglich sein? Das wird von Coaching-Anbietern gerne suggeriert. Erfüllt deren Leistung nicht die Erwartungen, gibt es mehrere Möglichkeiten, um den Coaching-Vertrag zu beenden.
Von Rechtsanwalt Marek van Hattem

Insolvenzverschleppung: Frist wegen Covid-19
Im Insolvenzfall müssen Verantwortliche schnell handeln – sonst droht neben Ärger mit Gläubigern ein Strafverfahren wegen Insolvenzverschleppung. Das müssen sie aktuell beachten, damit es nicht dazu kommt.
Von Rechtsanwalt Kian Fathieh


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.