Neues aus der IHK Berlin

Umfrage zur Weiterbildungsberatung
Die IHK Berlin möchte mit ihren Partnern für Berliner Unternehmen einen
einfachen Zugang zur Weiterbildungsberatung aufbauen. Ziel ist es, Brücken zwischen Weiterbildungsbedarf und Weiterbildungserfolg zu bauen. Wir wollen
für Berliner Unternehmen Produkte und Services rund um alle Fragen zur
erfolgreichen beschäftigungsbegleitenden Qualifizierung anbieten, und das
unter einem Dach. Mit der Kurzbefragung und im weiteren Verlauf einer
vertieften Befragung wollen wir herausfinden, wie dieses Angebot für
Unternehmen attraktiv gestaltet werden kann. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Mitwirkung!
https://news.berlin.ihk.de/d/d.aspx?o00bvesi00byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4t032i20
Gesunde Mitarbeitende – Erfolgreiches Unternehmen
In Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels werden Unternehmen in Zukunft noch stärker damit konfrontiert sein, Mitarbeitende nicht nur anzuziehen,
sondern auch nachhaltig zu binden. Im Sinne der sozialen Nachhaltigkeit
bietet eine betriebliche Gesundheitsförderung dabei einen Weg, dieser
Herausforderung angemessen zu begegnen und den wirtschaftlichen Erfolg
Ihres Unternehmens langfristig zu gewährleisten. Freuen Sie sich auf eine
kompakte Theorie, einen Überblick über passende Unterstützungsangebote und Beispiele aus der Praxis in unserer kostenlosen Online-
Informationsveranstaltung zur betrieblichen Gesundheitsförderung.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvcvi00byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4temqi20Warnung: Neue Masche zum Datenklau
Unternehmen, die in diesen Tagen E-Mails erhalten, die vermeintlich von
ihrer Industrie-und Handelskammer stammen, sollten diese genau prüfen: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) warnt vor neuen
Betrugsmaschen zum Datenklau. Aktuell kursieren nach Erkenntnissen der IHK-Organisation drei Ansätze, den Unternehmen Daten zu entlocken: die
Inanspruchnahme eines „Energiezuschlags“, die Beantragung eines „digitalen IHK-Schlüssels“ und die angebliche Aktualisierung von Unternehmensdaten bei der „Bundeszahlstelle“, abgekürzt „BZSt“, die zu einer Steuerrückzahlung führen sollen.
Betroffene Unternehmen sollten keinesfalls auf den Link klicken, der in den Mails angegeben wird, oder gar Daten übermitteln. Es handelt sich
vermutlich um eine neue Methode, an Unternehmensdaten inklusive
Kontoverbindungen zu kommen.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdl000byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4tbpky20

Wissenswertes

Berliner Startup Agenda verabschiedet
Mit dem Kick-Off für die Berliner Startup Agenda 2022-2026 soll in den
kommenden Jahren die Position als Start-up Hauptstadt gestärkt und neue
Akzente gesetzt werden. Dafür wurden gemeinsam mit Vertretern des
Ökosystems fünf Aktionsfelder erarbeitet. Die IHK Berlin war als Mitglied
der Startup Unit aktiv am Prozess beteiligt und wird sich auch bei der
Umsetzung von Maßnahmen einbringen.
https://news.berlin.ihk.de/d/d.php?o00bveji00byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4t0hxy20

Berufsbegleitende Deutschkurse für Geflüchtete aus der Ukraine
Im Auftrag des vfbb e.V. organisiert das ARRIVO BERLIN Servicebüro für
Unternehmen kostenfreie Deutschkurse für Berliner Betriebe, welche
geflüchtete Menschen aus der Ukraine beschäftigen oder ausbilden und ihre
Mitarbeitenden bei der beruflichen Integration in Deutschland unterstützen möchten.
Die angebotenen Sprachkurse sind tätigkeits-, ausbildungs- bzw.
praktikumsbegleitend ausgerichtet, berücksichtigen die Lebenssituation der Geflüchteten und finden üblicher Weise 2x pro Woche jeweils nachmittags statt.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvcvq00byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4tfjti20

Anteil der Start-up-Gründerinnen steigt weiter an
Laut dem aktuellen Female Founders Monitor ist die Anzahl der Start-up
Gründerinnen in Deutschland auf 20% angestiegen. Außerdem legen diese
häufiger den Fokus auf Nachhaltigkeit und soziales Unternehmertum. Zur
Stärkung des Start-up-Ökosystems wünschen sich über 80% der befragten
Gründerinnen Verbesserungen im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
https://news.berlin.ihk.de/d/d.pdf?o00bvcvy00byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4tcksi20

Veranstaltungen

Digital Drinks:
„Was VCs und Business Angels jetzt von Startups erwarten“

Wie überzeugen Start-ups in Krisenzeiten? Was erwarten Business Angels
sowie Investorinnen und Investoren im Jahr 2023 von Gründerinnen und
Gründern und worauf werden sie achten? Und welchen Einfluss hat die
aktuelle wirtschaftliche Lage auf die Bewertung von Start-ups?
In der nächsten Ausgabe des Bitkom Online Formats „Digital Drinks“ dreht
sich alles um die aktuelle Marktsituation und die Herausforderungen für
Start-ups beim Fundraising.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bves000byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4thy3i20

Online-Themenabend „Gescheiter Scheitern – Erste Hilfe für
Unternehmerinnen“

Für eine Gründung braucht es neben einer guten Idee, Fachwissen,
kaufmännischen Kenntnissen auch eine gute Planung. Doch auch wenn Frauen
für ihre Sorgfalt bei der Planung ihrer Unternehmen bekannt und wegen ihrer Zuverlässigkeit geschätzte Geschäftspartnerinnen und geschätzte Kundinnen sind, hilft die beste Planung nicht immer vor unvorhersehbaren Ereignissen.
Jedes Unternehmen kann durch unterschiedlichste Umstände in Schwierigkeiten geraten. In solchen Situationen ist externe Unterstützung hilfreich. Ob akute Liquiditätsengpässe, Zahlungsunfähigkeit oder Krankheit – auf diese Signale und Ereignisse sollten Sie schnell reagieren können und vorbereitet sein. Der Online-Themenabend informiert über Fallstricke, Unterstützungsmöglichkeiten und wie Sie selbst vorbeugen können.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvery00byie00d0000000000000000lsynhj6zbgsbfzdfu7ov4tcp4m20

Energiekrise: Informationen für Unternehmen
Die IHK Berlin aktualisiert laufend den Internetauftritt rund um das Thema Energiekrise
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdby00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvykq207.
Darüber hinaus können sich ratsuchende Mitgliedsunternehmen an das neu
eingerichtete Postfach (energiekrise@berlin.ihk.de
mailto:energiekrise@berlin.ihk.de) wenden.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdby00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvykq207

Blitzumfrage zum Anstieg der Energiekosten in Ihrem Unternehmen
Um die Politik bei einer möglichen Ausgestaltung von Härtefallhilfen für
KMU zu unterstützen, bitten wir Sie um die Teilnahme an unserer
Blitzumfrage zum Anstieg der Energiekosten in Ihrem Unternehmen.
https://news.berlin.ihk.de/d/d.aspx?o00bvdly00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvyjw2u7

Zoll Update 2023
Ihr Unternehmen ist aktiv im Außenhandel und Sie müssen sich täglich über
Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht auf dem Laufenden halten?
Dann kommen Sie zu unserer jährlichen Veranstaltung Zoll Update. Hier
erläutern wir Ihnen neue Entwicklungen im Zollrecht, im nichtpräferentiellen und präferentiellen Ursprungsrecht, bei der Einfuhr
und Exportkontrolle sowie im Zolltarif. Wir haben zwei Termine zur Auswahl: Montag, 9. Januar 2023, von 09:30 bis 15:00 Uhr und Donnerstag, 12. Januar 2023, von 09:30 bis 15:00 Uhr. Melden Sie sich jetzt an.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdhi00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvynuym7

Umwelt

VerpackG: Mehrwegpflicht im To-Go Bereich beginnt 2023
Ab 01. Januar 2023 gilt die Pflicht zur Mehrwegalternative. Das heißt
jeder, der Einwegverpackungen anbietet, muss auch eine Mehrwegalternative
bereitstellen. Zudem müssen Betriebe im Verkaufsbereich gut sichtbare
Informationen zu ihrem Mehrwegangebot anbringen. Bei der Lieferung von
Speisen und Getränken soll während des Bestellprozesses aktiv auf das
Mehrwegangebot hingewiesen werden. Kleine Betriebe sind von diesen
Regelungen ausgenommen. Die Pflicht greift erst ab einer Verkaufsfläche von mehr als 80 m² und mehr als fünf Mitarbeitenden.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdii00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvylc4q7

Eröffnung der KI-Ideenwerkstatt
Am 09. November 2022 wurde die KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz eröffnet. Die Ideenwerkstatt bringt umweltengagierte Akteurinnen und Akteure mit KI-Entwicklerinnen und Entwicklern zusammen. Sie unterstützt die Zivilgesellschaft bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen für eine gemeinwohlorientierte Künstliche Intelligenz (KI) für den Umwelt-, Natur-und Klimaschutz. Die Expertinnen und Experten der Ideenwerkstatt stehen den Interessierten mit technischer Expertise, digitalen Werkzeugen, Bildungsangeboten und Vernetzungsmöglichkeiten zur Seite.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdhq00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvymr3m7

Energie und Klimaschutz

Eckpunktepapier für jährlich 500.000 Wärmepumpen ab 2024

Die Bundesregierung möchte den Hochlauf von Wärmepumpen fördern. Am 16.
November 2022 wurde auf dem zweiten Wärmepumpengipfel das Ziel gesetzt eine halbe Million Wärmepumpen pro Jahr ab 2024 zu installieren. Ein
Eckpunktepapier weist den Weg. Dieses befasst sich u.a. mit dem
Produktionshochlauf, Fachkräften und der Wohnungswirtschaft.
https://news.berlin.ihk.de/d/d.html?o00bvdli00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvypqyu7

Start der 17. Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der
Wirtschaft

Am 01. Dezember 2022 wird die siebzehnte Wettbewerbsrunde der
„Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft –
Förderwettbewerb“ geöffnet. Die neue Runde mit einem Rundenbudget von 15
Mio. Euro ist maximal bis zum 28. Februar 2023 geöffnet, kann jedoch
vorzeitig geschlossen werden!
https://news.berlin.ihk.de/d/d.html?o00bvdi000byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvymb5q7

„Betriebsgrün“: Neuer Podcast für unternehmerischen Klimaschutz
Der Verband Klimaschutz-Unternehmen in Kooperation mit dem
Unternehmensnetzwers Klimaschutz starten den neuen Podcast „Betriebsgrün“. Gesprochen wird hier über die vielfältigen Möglichkeiten des betrieblichen Klimaschutzes. Durch Interviews mit Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertretern wird anhand praktischer Beispiele aufgezeigt, welche betrieblichen Maßnahmen den Klimaschutz voranbringen. Hören Sie jetzt rein.
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvdhy00byie00d0000000000000000lss7ix2kwyvxeh4mddzxvyls2m7

Best Practice nachhaltige Ausbildung
In unserer Online-Veranstaltung am 09.12.2022, 9-10:30 Uhr werden die
Ausbildungsverantwortlichen zweier Berliner Ausbildungsbetriebe über Ihre
Projekte zur nachhaltigen Gestaltung von dualer Ausbildung berichten. Auch für einen Austausch stehen sie zur Verfügung. Schauen Sie rein und lassen Sie sich für Ideen inspirieren oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in der Runde. Anmeldung und Information finden Sie hier
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvgji00byie00d0000000000000000ltdjcbmo42jjj2sso4m0hzffeq17.

Ausbildungsbotschafter/-innen
Die IHK-Ausbildungsoffensive pilotiert ab April den Einsatz von
Ausbildungsbotschafter/-innen. Die Azubis erhalten vor ihren Einsätzen eine Schulung sowie eine Auszeichnung für Ihren Einsatz im Anschluss. In der ersten Phase suchen wir Azubis aus den Bezirken Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf, die gerne vor Schulklassen ihren Ausbildungsberuf vorstellen. Sie möchten einen Azubi vorschlagen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an ausbildungsoffensive@berlin.ihk.de
mailto:ausbildungsoffensive@berlin.ihk.de

Mathematik für Ausbildungsberufe
Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie stellt allen Schulen
die kostenfreie Nutzung des Online-Lernsystems bettermarks zur Verfügung.
Das schließt auch die Berufsschulen und OSZ ein. Ziel ist es, Defizite in
Mathematik vorzubeugen und Azubis im Bereich Mathematik zu fördern. Auch
Ausbildungsbetriebe und Ausbilder/-innen sind eingeladen, das Angebot zu
nutzen. Weitere Informationen und Unterstützung finden Sie hier
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvgjq00byie00d0000000000000000ltdjcbmo42jjj2sso4m0hze0hq17.

Beispielhafte Inklusion im Arbeitsleben
Der Berufsbildungswerk Berlin e. V., Trägerverein des Annedore-Leber-
Berufsbildungswerks (ALBBW), verleiht einmal jährlich den Annedore-Leber-
Preis. Er zeichnet Unternehmen und Organisationen aus, die sich bei der
Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Ausbildung und Arbeit
beispielhaft hervorgetan haben.
Sie fördern in Ihrem Unternehmen Menschen mit Handicap oder kennen eine
Organisation, die sich in diesem Bereich beispielhaft engagiert? Bewerben
Sie sich oder nominieren Sie ein anderes Unternehmen!
Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 10. Februar 2023 eingereicht
werden. Das Bewerbungsformular finden Sie hier
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvgjy00byie00d0000000000000000ltdjcbmo42jjj2sso4m0hzddgq17.

Ausbildung kompakt

Auslandsaufenthalte in der Ausbildung
Auslandsaufenthalte sind ein Gewinn für alle. Sie fördern die
Fremdsprachenkenntnisse und Selbstständigkeit. Ihre Azubis knüpfen
internationale Kontakte und lernen neue Arbeitstechniken. Zudem steigern
Sie Ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb. Was Sie bei einem
Auslandsaufenthalt beachten müssen und wer Sie bei der Organisation
unterstützen kann, erfahren Sie hier
https://news.berlin.ihk.de/d?o00bvgk000byie00d0000000000000000ltdjcbmo42jjj2sso4m0hzgubu17.

Impressum
IHK Berlin – Fasanenstraße 85 – 10623 Berlin
Telefon: +49 30 31510-0 Website: https://www.ihk-berlin.de
E-Mail: service@berlin.ihk.de
PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.