Lastenradflotte des Bezirks komplett

Seit Sommer 2022 ist das Lastenradangebot des Projektes „fLotte kommunal Reinickendorf“ komplett. Die ersten Nutzungsergebnisse zeigen, dass die zehn bezirklichen Räder das ganze Jahr über gebucht werden, wobei die Sommermonate natürlich am attraktivsten sind. Seit Start des Projekts im Winter 2021/22 waren bisher 188 Nutzerinnen und Nutzer an 897 Tagen mit einem der Lastenräder unterwegs. Bei durchschnittlich neun Kilometern pro gebuchtem Tag (laut Angaben einer Nutzerumfrage) wurden damit 8.073 km per Lastenrad zurückgelegt. Ohne die fLotte hätten 28% der Fahrten stattdessen mit dem Auto stattgefunden, das ergibt eine CO2-Einsparung von ca. 0,5 t.

Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen sagt dazu: „Das Bezirksamt Reinickendorf konnte zehn Lastenräder an guten Standorten platzieren. Ich freue mich, dass die Räder zunehmend von den Reinickendorferinnen und Reinickendorfern für Transportfahrten, Ausflüge oder Einkäufe genutzt werden. Den engagierten Standorten, die den Verleih der Räder oft ehrenamtlich und neben der Arbeit abwickeln, danke ich an dieser Stelle ganz herzlich für ihre tatkräftige Unterstützung.“

Die Standorte der Reinickendorfer flotten Lastenräder.

Bezirksstadträtin Korinna Stephan ergänzt: „Ich halte es für sehr wichtig, dass wir gerade jetzt energiesparende und kostengünstige Angebote möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen können. Durch unsere Standorte befindet sich für alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer ein Lastenrad in der Nähe. Jede und Jeder kann somit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“

Die Lastenräder können an folgenden Standorten ausgeliehen werden und über die online-Buchungsplattform www.flotte-berlin.de gebucht werden bzw. über diese Karte: https://flotte-berlin.de/lastenrad-ausleihen/standorte/bezirke/.

Im Bezirk gibt es derzeit 14 Projekt-Standorte zur kostenlosen Lastenrad-Ausleihe, davon folgende zehn kommunale: QM-Büro Auguste-Viktoria-Allee, QM-Büro Lettekiez, QM-Büro Titiseestraße, Bezirksamt Teichstraße, Rathaus Reinickendorf, im Diakoniezentrum Heiligensee, Humboldtbibliothek Tegel, Fontane-Haus im Märkischen Viertel und in der Seniorenfreizeitstätte Hermsdorf. Besonders für Ausflüge in die Natur eignet sich das Lastenfahrrad am Labsaal Lübars.

Der Bezirk Reinickendorf beteiligt sich seit 2021 am Programm „fLotte kommunal – Freie Lastenräder für Berlin“ des ADFC Berlin e.V. (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) mit einer Förderung aus dem Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm BEK 2030 und Mitteln des Umwelt- und Naturschutzamtes Reinickendorf.

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.