Wettbewerb „Reinickendorfer Frauen in Führung“

An Reinickendorfer Unternehmen
Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 6. Mal möchte ich den Wettbewerb „Reinickendorfer Frauen in Führung“ ausloben und damit Frauen sichtbar machen, die bereits eine Leitungsposition ausüben.Am 1. Mai 2015 trat das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst in Kraft mit dem Ziel, den Frauenanteil auf mindestens 30 Prozent in Aufsichtsräten und Vorständen und obersten Managementebenen zu erhöhen.Mit dem Wettbewerb „Reinickendorfer Frauen in Führung“ sind wir auf dem richtigen Weg, denn die Förderung von Frauen in Führungspositionen ist auch für uns in Reinickendorf eine sehr wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe.

Der Wettbewerb unterstützt die Absicht Reinickendorfer Frauen in Führungspositionen als Best-Practice Beispiel vorzustellen, die bereits ein eigenes Unternehmen führen oder in einem Unternehmen in leitender Position tätig sind und wendet sich somit an alle Reinickendorfer Unternehmerinnen, Freiberuf-
lerinnen und Unternehmen, die weibliche Führungskräfte beschäftigen. Auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ihre Kandidatin für den Preis vorschlagen.

Die Entscheidung wird von einer Jury getroffen, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kammern sowie der Wirtschaft und Politik des Bezirks zusammensetzt.

Der Preis, eine moderne Skulptur und eine Urkunde werden im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung am 23. Juni 2022 übergeben.
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Der Bezirksbürgermeister
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin, Eichborndamm 215, 13437 Berlin

Bewerbungen können bis 31. Mai 2022 an wiberv@reinickendorf.berlin.de
eingereicht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Gleichstellungsbeauftragte, Birgit Haase Tel.: 030 90294-2309, Birgit.Haase@reinickendorf.berlin.de
Stellv. Leitung Wirtschaftsförderung, Christine Kretlow Tel.: 030 90294-2282, Christine.Kretlow@reinickendorf.berlin.de

Bitte unterstützen Sie diese Initiative und werben für den Wettbewerb. Ich freue mich auf Ihre Vorschläge!

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Brockhausen

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin Abteilung Finanzen, Personal und Kultur – Gleichstellungsbeauftragte Wirtschaftsförderung

Auslobung des Wettbewerbs „Reinickendorfer Frauen in Führung“
In der für uns alle sehr schwierigen Zeit halten wir es für besonders wichtig, Frauen zu ermutigen, wieder mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken. Mit der Durchführung des
Wettbewerbs möchten wir ein Zeichen setzen und Frauen würdigen, die sich erfolgreich in einer Führungsposition behaupten.

Deshalb wiederholen wir dieses Jahr die Auslobung des Wettbewerbs „Reinickendorfer Frauen in Führung“ und laden Sie herzlich ein, sich am 6. Wettbewerb zu beteiligen.

Der Wettbewerb wendet sich an alle Unternehmen, die ihren Sitz im Bezirk Reinickendorf haben. Auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ihre Chefin zur Auszeichnung „Reinickendorfer Frauen in Führung“ vorschlagen.

Bewerben können sich alle Frauen, die ein eigenes Unternehmen führen oder als Geschäftsführung eine Firma leiten bzw. eine Führungsaufgabe wahrnehmen. Auch Freiberuflerinnen sowie Vereine und Institutionen außerhalb des öffentlichen Dienstes
können sich am Wettbewerb beteiligen.

Die Ausschreibungsfrist für den Wettbewerb endet am 31.05.2022. Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an: wiberv@reinickendorf.berlin.de

Bitte beantworten Sie neben den allgemeinen Anfragen zu Ihrem Unternehmen die für die Auswahl aufgeführten Fragen von 1 – 4.
Eine Jury, die sich u.a. aus Politik, IHK, Handwerkskammer und der Preisträgerin des letzten Wettbewerbs zusammensetzt, wird nach diesen Vorgaben eine Entscheidung treffen.

Am 23.06.2022 findet im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung die Preisverleihung in Form eines Pokals und einer Urkunde statt.

Haben Sie Fragen? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter:
Gleichstellungsbeauftragte – Birgit Haase
stellv. Leitung Wirtschaftsförderung
Christine Kretlow
Telefon: 90294-2309 90294-2282
Fax: 90294-6326 90294-2144
E-Mail: Birgit.Haase@reinickendorf.berlin.de Christine.Kretlow@reinickendorf.berlin.de
Die Bewerbung schicken Sie bitte per mail an:
wiberv@reinickendorf.de

Wir freuen uns aus Ihre Bewerbung!

Wettbewerb
„Reinickendorfer Frauen in Führung“
Name und Vorname der Bewerberin oder vorgeschlagenen Frau:
Name und Anschrift ihres Unternehmens:
Branche:
Position im Unternehmen:
Telefon:
E-Mail:
Ansprechpartner/in:
Beschäftigte
Gesamtzahl der Beschäftigten: weibl.: männl.:
Festangestellte: weibl.: männl.:
Auszubildende: weibl.: männl.:

Wettbewerb
„Reinickendorfer Frauen in Führung“
1. Was zeichnet Sie oder die von Ihnen vorgeschlagene Führungskraft aus?
2. Bitte beschreiben Sie kurz den beruflichen Werdegang.
3. Welche Strategien der Förderung weiblicher Führungskräfte werden in Ihrem Unternehmen umgesetzt bzw. setzen Sie um?
4. Was müssen Frauen tun, um Ihre berufliche Entwicklung voranzubringen?
Welche Rahmenbedingungen (z.B. Kinderbetreuung, familiäre Arbeitsteilung, Weiterbildung, flexible Arbeitszeiten, Home-Office etc.) sind aus Ihrer Sicht unterstützend, um die berufliche Entwicklung zu befördern?
Unterschrift (auch in digitaler Form möglich)
(Name, Vorname, Funktion, Ort, Datum)

Datenschutz
Die Bewerbungsunterlagen werden nicht elektronisch gespeichert und werden nach Beendigung des Wettbewerbs datenschutzgerecht vernichtet bzw. zurückgesendet, wenn bei Einreichung der Unterlagen ein frankierter Rückumschlag beigefügt wird.
Selbstverständlich werden alle Daten nach den Vorgaben des Datenschutzes behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
www.berlin.de/ba-reinickendorf datenschutzerklaerung.700281.php

Einwilligungserklärung
Die Bewerber erklären durch die Teilnahme am Wettbewerb ihr Einverständnis, dass Ihre Bewerbungsunterlagen an die Jury weitergeleitet werden und die Entscheidung bei einer öffentlich feierlichen Abschlussveranstaltung bekannt gegeben wird. Mit der Bewerbung akzeptieren die Teilnehmerinnen die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs „Reinickendorfer Frauen in Führung“.

Die Bewerberin kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich ihre Einwilligung widerrufen.
Wird die Bewerbung durch einen Dritten eingereicht, ist die Einwilligung der Nominierten zur Weitergabe ihrer personenbezogenen Daten erforderlich.

Für den/die Einreichende/n:

Ort, Datum Unterschrift

Für die Nominierte:

Ort, Datum Unterschrift

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.