Wer braucht ´ne Rollstuhlrampe

Sehr geehrte Damen und Herren,
mich erreichte ein Angebot von Herrn Alexander Lieven, mit der Bitte es weiterzugeben.

Herr Lieven möchte die Rampe spenden. Er schreibt: „Ich würde sie auch „liefern“, idealerweise an eine gemeinnützige Organisation, die eine Spendenquittung ausstellen kann. https://www.amazon.de/gp/product/B007PED6CI/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Reinickendorfer können sich gern an ihn wenden:

Alexander Lieven
13469 Berlin-Waidmannslust
Tel.: 030/26 39 11 62 (AB)
Mail: alexander-lieven@t-online.de

Vielen Dank und bleiben Sie bitte gesund!

Mit freundlichen Grüßen – Regina Vollbrecht

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Abteilung Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales
Beauftragte für Menschen mit Behinderung
Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin
Tel. +49 30 90294-5007
regina.vollbrecht@reinickendorf.berlin.de
https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/menschen-mit-behinderung
PMBA

Informationen zum Datenschutz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.