Max-Beckmann-Oberschule

:Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Jörg Stroedter, erklärt:

„Ich bin sehr erfreut über die Nachricht aus der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, dass die Reinickendorfer Max-Beckmann-Oberschule in meinem Wahlkreis voraussichtlich bis zum Schuljahr 2023/24 einen Erweiterungsbau inklusive Mensa erhalten wird. Die grundsätzliche Möglichkeit dazu war bereits im Sommer 2020 auf meine Initiative hin festgestellt worden.

Auf meine Nachfrage hin teilte mir jetzt Senatorin Astrid-Sabine Busse mit, dass seit dem 02.02.2022 endlich die bauaufsichtliche Zustimmung vorliegt, sodass die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen voraussichtlich im Oktober mit den nötigen Baumaßnahmen beginnen und das Baufeld vom Bezirk übernehmen wird.

Dem Bauprojekt, welches für die Schule eine Vergrößerung von 5,5 auf 7,5 Züge darstellt, steht jetzt nichts mehr im Weg. Dies ist ein begrüßenswerter Schritt in die richtige Richtung, um die Kapazitäten der extrem nachgefragten Schule zu erweitern und den wachsenden Fehlbedarf momentan aufzufangen.

Trotz dieser Maßnahme ist aufgrund der prognostizierten Schülerzahlen jedoch zu befürchten, dass der geplante Ausbau der Schule nicht reichen wird, um den gesamten Bedarf im Bezirk decken zu können. Daher werde ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass weitere Maßnahmen für Schulsanierungen im Oberstufenbereich der Sekundarschulen in Angriff genommen werden.“

V.i.S.d.P.: Jörg Stroedter, MdA
PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.