Vermüllung

Die Vermüllung Reinickendorfs stoppen, endlich ein mittelfristiges Konzept für ein sauberes Reinickendorf erarbeiten.

Seit Jahren steigt die Vermüllung in Reinickendorf. Auf den Straßen, in den Grünanlagen nimmt die Zahl der weggeworfenen Gegenstände, der abgestellten Matratzen, Kloschüsseln, Fernseher, etc., der illegal entsorgten gefährlichen Substanzen zu.

Die AfD Fraktion hat in der vergangenen Legislaturperiode eine Reihe von sinnvollen Anträgen in die BVV eingebracht (Klarere mehrsprachige Hinweise auf verbotenes Abladen, bessere Servicezeiten bei der BSR, Erhöhung der Verfolgungsdichte), auch der Reinickendorfer Stadtrat Sebastian Maack hat trotz zu geringer Personalausstattung immer wieder Schwerpunkteinsätze durchgeführt. Trotzdem ist das Problem nicht geringer geworden.

Wir benötigen ein abgestimmtes Vorgehen verschiedenster Bereiche um durch
besseren Service für den Bürger, stärkere Verfolgung von Straftätern und schnellere Beseitigung von Müllablagen dem Problem Herr zu werden.

Deshalb hat die AfD Fraktion den Antrag in die Reinickendorfer BVV eingebracht, im Rahmen der Neubildung der Ausschüsse in der BVV einen temporären Ausschuss „Sauberes Reinickendorf“ zu gründen (Drs.0010/XXI).
In diesem Ausschuss sollen bereichsübergreifend Konzepte erarbeitet werden, die mittelfristig zu einer Verbesserung der Situation führen.

Dazu der Fraktionsvorsitzende ROLF WIEDENHAUPT:
„Das Ziel ein saubereres Reinickendorf zu bekommen kann nur im Zusammenspiel vieler Kräfte erfolgen; wir müssen die Recyclinghöfe, die Stadtreinigung, den Außendienst des Ordnungsamtes, die Polizei, das Grünflächenamt, ehrenamtliche Organisationen einbinden um der Lage Herr zu werden. Diese Strukturaufgabe kann ressortübergreifend in einem BVV Ausschuss am besten erarbeitet werden.

Für Fragen oder Anregungen steht Ihnen die AfD Fraktion gerne zur Verfügung,
AfD Fraktion Reinickendorf – Rathaus Reinickendorf, R 335
Tel. 030 902946125
Mail. fraktionsgeschaeftsstelle@afd-reinickendorf.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.