CORONA im KiEZ ~ Lagebericht 21/07


Mein Ziel ist es, dass sich möglichst viele Menschen in Reinickendorf impfen lassen. Daher habe ich auch sehr gerne das Angebot des Senats angenommen, in Reinickendorf eine Schwerpunktimpfung durchzuführen.Die Schwerpunktimpfung wird im Auguste-Viktoria-Kiez stattfinden. Die Organisation ist eine große Kraftanstrengung, aber dadurch können wir mit den Impfdosen des Senats Menschen im AVA-Kiez impfen, die ansonsten keinen Impfschutz so schnell erhalten hätten.Ich möchte insbesondere die Menschen überzeugen, die gegenüber der Impfung skeptisch sind. Wir haben in alle betreffenden Haushalte Einladungen verteilt, Flyer beigefügt und Informations-materialien erstellt, Plakate angebracht und über die verschiedenen Schulen, Träger und Integrationslotsen Menschen direkt zur Schwerpunktimpfung eingeladen. In der Mark-Twain-Grundschule ist eine perfekte Impfstrecke mit mehrsprachigen Beratungs- und Informationsangeboten aufgebaut worden.

Es ist doch klar: Der beste Schutz gegen Corona ist eine Impfung. Auch wenn ich mir eine schnellere Impfstoffversorgung in Deutschland gewünscht hätte, freue ich mich sehr darüber, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger impfen lassen wollen.

Da im Zusammenhang mit der Impfung immer wieder Fragen auftreten und auch mitunter falsche Informationen kursieren, haben wir vor ein paar Tagen im Märkischen Viertel ein mehrsprachiges Stehcafe‘ mit dem Ziel organisiert, interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern alle Fragen rund um den Impfschutz zu beantworten.

Die Neuinfektionen sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt in Reinickendorf erfreulicherweise deutlich zurückgegangen. Daher konnten wir unser Lage-zentrum personell weiter verringern. Wir werden aber weiter wachsam und flexibel sein.

Angesichts der drohenden Ausbreitung der Delta-Variante müssen wir auch in Reinickendorf gut gerüstet sein, um schnell handeln zu können. Krisen meistern und gestärkt daraus hervorgehen, dies ist für mich ein ganz wichtiger Ansatz!

Bleiben Sie bitte wachsam, vorsichtig und vor allem gesund!
~ Ihr Uwe Brockhausen

Reinickendorfer Stadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales
und stellvertretender Bezirksbürgermeister
uwe.brockhausen@reinickendorf.berlin.de
Aktuelle Hinweise, Dokumente und Empfehlungen des RKI zu COVID-19 sind abrufbar unter: www.rki.de/covid-19


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.