Berufsberatung

Berufsberatung startet in der Stadtbibliothek Reinickendorf.

Im Mai beginnt die Stadtbibliothek Reinickendorf eine Kooperation mit „Beratung zu Bildung und Beruf“ (BBB), die kostenfrei und unbürokratisch Orientierung im Berufs- und Bildungsleben für jeden Menschen anbietet unabhängig von Herkunft, Alter, Schulabschluss und Berufssituation.

„Unser Service ist sehr umfassend. Wir beraten zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, zu beruflicher (Neu-) Orientierung, zeigen Berufsperspektiven auf, informieren über betriebliche Qualifizierung und Laufbahnentwicklung, über Finanzierung und Lernformen und –strategien“, sagt Delia von Braunmühl, Projektleiterin BBB.

Die individuellen Beratungen finden in den Räumen der Bibliotheken statt, sind vertraulich und bei Bedarf mehrsprachig. „Ein so breit aufgestelltes Beratungsangebot in den Bibliotheksstandorten ist für die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer sehr interessant. Wir haben eine sechswöchige Testphase vereinbart, um ein Bild über die Zielgruppen und die allgemeine Nachfrage zu bekommen“, so Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen.

In der Bibliothek am Schäfersee sind die nächsten Beratungstermine dienstags, am 17. und 31. Mai. In der Bibliothek im Märkischen Viertel findet die Beratung donnerstags, am 5. und 19. Mai sowie am 2. Juni statt und in der Stadtteilbibliothek West donnerstags, am 12. Mai und 9. Juni. In der Humboldt-Bibliothek ist das Team von „Bildung und Beruf“ wöchentlich mittwochs vom 4. Mai bis 8. Juni vor Ort. Alle Beratung finden in der Zeit von 16 bis 18 Uhr statt. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite unter https://www.berlin.de/stadtbibliothek-reinickendorf/aktuelles/artikel.924862.php

„Beratung zu Bildung und Beruf“ wird von der Senatsverwaltung Integration, Arbeit und Soziales mit Mitteln des Landes Berlin gefördert.
www.beratung-bildung-beruf.berlin
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.