Azubi-Jahrgang 2022


Bildvergrößerung: Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (vorne mitte) begrüßt den Azubi-Jahrgang 2022Für 18 Auszubildende begann am 1. September ihr Weg in die Arbeitswelt des Bezirksamtes Reinickendorf.
Zusätzlich werden drei Duale Studenten ihre Ausbildung in Reinickendorf am 1. Oktober beginnen – zwei im Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ und eine im Bauingenieurswesen.Aus rund tausend Interessenten haben sich die besten Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt. Vom Jahrgang 2022 werden neun Verwaltungsfachangestellte, zwei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, vier Gärtnerinnen und Gärtner sowie ein Vermesser ausgebildet. Außerdem wurden zwei „Stadtsekretäranwärterinnen auf Widerruf“ eingestellt.

Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen hieß den Verwaltungsnachwuchs im historischen Saal der Bezirksverordnetenversammlung im Kreise der rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes Reinickendorf willkommen: „Ich glaube, Sie sind beim Öffentlichen Dienst gut aufgehoben. Die Arbeit im Bezirksamt zeichnet sich vor allem durch die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern aus. Sie haben sich gegen zahlreiche und starke Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt. Das spricht für Sie! Gern investieren wir in Ihre berufliche Zukunft, damit Sie auch nach Ihrer Ausbildung bei uns bleiben.“

Der Bürgermeister erinnerte an den zu erwartenden Personalbedarf in der Reinickendorfer Verwaltung, weil in den kommenden Jahren altersbedingt rund 30 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausscheiden werden. „Wir möchten Sie fit machen, damit Sie in einer wachsenden Stadt für Bürgerinnen und Bürger gute Dienstleister sein können“, sagte Uwe Brockhausen.

Bild: BA Reinickendorf
Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (vorne mitte) begrüßt den Azubi-Jahrgang 2022

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.