Deutsch-Polnisches Hilfswerk gegründet

Deutsch Polnisches Hilfswerk Droske0232

 

Seit 2011 setzt sich Familie Droske mit kleinen und großen Projekten für bedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland und Polen ein.

Mit der Weihnachtsaktion „I want to help“, die von Eliza Pawlik ins Leben gerufen wurde, konnten über 200 individuell gestaltete Geschenke sowie Sach- und Geldspenden an ein Kinderheim nahe Poznań übergeben werden. Viele Reinickendorferinnen und Reinickendorfer haben sich an der Aktion beteiligt.

„Aufgrund der überwältigenden Resonanz, insbesondere auf unsere letzte Aktionen, war für uns klar, dass wir für unser weiteres Handeln einen Verein benötigen“, erklärt Klaudyna Droske und fügt hinzu: „hierzu waren schnell weitere Mitstreiter gefunden.“

Deutsch Polnisches Hilfswerk Droske0233Am 14 April 2015 war es dann soweit. Die Gründungsmitglieder trafen sich und das Deutsch-Polnische Hilfswerk e.V. (pol. Polsko-Niemieckie Dzieło Pomocy) wurde ins Leben gerufen. Als Vorsitzende wurde Frau Klaudyna Droske gewählt. Im Vorstand stehen ihr Dorota Orland als Schatzmeistern und Ulrich Droske als stellvertretender Vorsitzender zur Seite.

Um den Verein in die öffentliche Wahrnehmung zu rücken, präsentierte sich das Deutsch-Polnische Hilfswerk e.V am 10. Mai auf dem Polonia-Tag vor dem Rathaus Reinickendorf mit einem eigenen Stand. Die vielen informativen und intensiven Gesprächen sowie die positiven Rückmeldungen rundeten die erste öffentliche Präsentation des Vereins ab.

Deutsch Polnisches Hilfswerk Droske0234„Mit vereinten Kräften haben wir eine Punktlandung hinbekommen. Neben den Flyern und Plakaten war es uns wichtig, die bisherigen Aktionen nicht nur in Wort und Schrift darzustellen, sondern auch mit entsprechenden Bildern zu hinterlegen“, sagt Klaudyna Droske und ergänzt: „wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die unser Vorhaben von Anfang an begleitet und unterstützt haben. Insbesondere gilt unser Dank der Reinickendorfer Presse, der Firma Cupfer Intelligence Systems, die uns das Vereinslogo zur Verfügung gestellt hat, sowie der Firma Laser Line, die uns mit den notwendigen Werbematerialien versorgt hat. Auch möchten wir uns bei Frank Steffel, MdB, Andreas Gram, MdA und Burkard Dregger, MdA sowie den vielen Menschen, die zur Bekanntmachung des Vereins beigetragen haben, bedanken.“

V.i.S.d.P.: Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V., Emmentaler Str. 92, 13409 Berlin

Bilder, PM Droske

kb123


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.