Aktionswoche Alkohol

Vom 18.05.2019 – 26.05.2019 findet die bundesweite Aktionswoche Alkohol unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „Kein Alkohol am Arbeitsplatz!“ statt.

Das Thema Alkohol am Arbeitsplatz ist in vielen Unternehmen und Behörden präsent. Experten schätzen, dass jeder 5. -10. Mitarbeiter einen riskanten oder gar schädlichen Konsum betreibt. Das hat neben hohen wirtschaftlichen Kosten durch Fehlzeiten der betroffenen Mitarbeiter auch ein gesteigertes Sicherheitsrisiko, Qualitätsverlust sowie negative Auswirkungen auf das Arbeitsklima zur Konsequenz.

Um auf die Thematik Alkohol aufmerksam zu machen, veranstaltet die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) federführend alle zwei Jahre diese Präventionskampagne mit der Unterstützung von zahlreichen Engagierten aus Selbsthilfegruppen, Fachleuten aus Beratungsstellen, Kliniken, Suchtprävention und Vereinen. An vielen Orten laden Aktionen und Veranstaltungen ein sich mit dem eigenen Alkoholkonsum auseinanderzusetzen. Bei Interesse können Informationen auf folgenden Internetseiten abgerufen werden:

https://www.dhs.de/projekte/aktionswoche-alkohol.html
http://www.aktionswoche-alkohol.de

Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen begrüßt die Aktionswoche und möchte für das wichtige Anliegen sensibilisieren: „Alkohol am Arbeitsplatz ist ein oft unterschätztes Problem. Eine offensive Auseinandersetzung mit der Thematik ist daher notwendig. Das Schwerpunktthema der diesjährigen Aktionswoche soll einen sensiblen Umgang mit Alkohol fördern sowie Präventionsstrategien aufzeigen.“

Uwe Brockhausen – Bezirksstadtrat
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.