Maack zum Bezirksstadtrat nominiert

Bei den aktuellen Umfragewerten wird die AfD in Reinickendorf nach der Wahlwiederholung am 12. Februar 2023 wieder einen Bezirksstadtrat stellen.

Die Reinickendorfer BVV Fraktion und der Bezirksvorstand haben deshalb Sebastian Maack als Kandidaten für dieses Amt nominiert. Maack war bereits von 2016 bis 2021 Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten im Bezirk und konnte in dieser Zeit viel für die
Reinickendorferinnen und Reinickendorfer erreichen. So schaffte er es bereits kurz nach Amtsantritt die Probleme im Standesamt zu lösen und wieder einen ordnungsgemäßen Betrieb herzustellen. Er konnte die Leistungsfähigkeit der Bürgerämter so steigern, dass alle Reinickendorfer sofort einen Termin bekommen hätten, wenn diese in rein bezirklicher
Zuständigkeit arbeiten würden. Den meisten Bürgern dürfte er aber durch seinen konsequenten Einsatz am Flughafensee und bei den Trödelmärkten in der Markstraße bekannt sein, wo er die völlig chaotischen Zustände im Laufe der Legislaturperiode vollständig in den Griff bekam.

Maack ist 53 Jahre, verheiratet und hat drei Kinder. Er ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und hat vor seinem Einstieg als Berufspolitiker 20 Jahre lang kaufmännische IT-Projekte zur Digitalisierung und Prozessoptimierung geleitet.

Innerhalb der AfD leitet er seit 5 Jahren den Bundesfachausschuss für Familie und Demografie und damit das Gremium, welches für die familienpolitischen Grundsatzentscheidungen zuständig ist.

Rolf Wiederhaupt, Bezirkssprecher und Fraktionsvorsitzender der AfD Reinickendorf ist mit der Nominierung sehr zufrieden: „Sebastian Maack hat als Bezirksstadtrat gezeigt, dass Verwaltung auch funktionieren kann. Sei es im Standesamt, bei den Bürgerämter, im Kampf gegen illegalen Tierhandel, bei der Befriedung des Flughafensees oder den Trödelmärkten in der Markstraße, bei Verbundeinsätzen gegen Gewerbe krimineller Clans, bei der Vorbereitung aller Berliner Veterinärämter auf die Afrikanische Schweinepest oder bei der bürgerfreundlichsten Mieterberatung Berlins.

Maack hat Maßstäbe gesetzt und in nur einer Legislaturperiode Probleme gelöst, die zuvor jahrelang verschleppt wurden. Mit ihm als Bezirksstadtrat wird es in Reinickendorf wieder vorangehen.“

AfD-Fraktion Reinickendorf
Eichborndamm 215-239 – 13437 Berlin
Tel.: 030 / 90294 – 6124
@afd-reinickendorf.deReinickendorf
AfD Bezirksverband Reinickendorf
c/o – Alternative für Deutschland – Kurfürstenstraße 79 – 10785 Berlin
Tel.: 030 / 39716799
info@afd-reinickendorf.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.