Anfragen zur BVV Sitzung

Die AfD Fraktion der BVV Reinickendorf hat heute die folgenden Mündlichen Anfragen für die BVV Sitzung am morgigen Mittwoch eingebracht:

1. Wie viele Trinkwassernotbrunnen sind in Reinickendorf in Betrieb?
2. Ist der Planungsstand für die Errichtung von Sportanlagen im Schumacher
Quartier aus Sicht des Bezirksamtes befriedigend?
3. Wie hoch ist prozentual die mit Luftfiltern ausgestattete Zahl der
Klassenräume an Reinickendorfer Schulen?
4. Wieviel KFZ Parkplätze werden nach den Umbauarbeiten in den Straßen
Heiligental, Brodersenstraße, Schmitzweg übrig bleiben?

Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD Fraktion ROLF WIEDENHAUPT.

Gerade angesichts der aktuellen Ereignisse in der Welt hat der Katastrophenschutz eine
besondere Bedeutung gewonnen, deshalb ist auch die Frage der Trinkwassersicherstellung
in Katastrophenfällen besonders wichtig. Angesichts eines nicht befriedigenden Berichts der
Senatsverwaltung über den Zustand in den Bezirken wollen wir hier Klarheit haben.

Für die AfD Fraktion ist es wichtig, dass bei Neubauvorhaben auch die Infrastruktur
mitgedacht wird. Die uns vorliegenden Daten zur Ausstattung mit Sportanlagen im neuen
Schumacher Quartier befriedigen uns nicht, deshalb wollen wir vom Bezirksamt dessen Sicht erfragen um ggf. nachsteuern zu können.

Am Ende des Schuljahres 21/22 interessiert uns wie weit die Erstellung von Luftfiltern in
Reinickendorfer Schulen gediehen ist.

Angesichts der zurzeit in Reinickendorf grassierenden Abordnung von Parkplätzen wollen wir für das ohnehin schon mit Parkplätzen unterversorgte Gebiet Heiligental,  Brodersenstraße, Schmitzweg konkrete Zahlen haben, wie viele Parkplätze nach den Umbauarbeiten bestehen werden.

Für Nachfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung,
– Per Mail: fraktionsgeschaeftsstelle@afd-reinickendorf.de
– Per Tel.: 030-902946-124
Ihr Ansprechpartner: Herr Arnim Hoffmann


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.