Wohnungsbaugenehmigungen

Lambert P P1680604  800

Bezirksstadtrat Martin Lambert: Wohnungsbau-Genehmigungen in 2015 ausgeweitet.

„Das Jahr 2015 war ein gutes Jahr für den Wohnungsneubau in Reinickendorf: Im letzten Jahr wurden vom Reinickendorfer Bauberatungszentrum 633 Wohnungen genehmigt. Damit konnten im Vergleich zum Jahr 2014 fast ein Drittel mehr Wohnungen genehmigt werden“, stellt der zuständige Bezirksstadtrat Martin Lambert fest.

Einen kräftigen Schub gab es Ende des Jahres mit der Genehmigung von mehr als 300 Wohneinheiten in der Gotthardstraße in Reinickendorf-West. Die ehemalige Hotelanlage wurde in Wohnungen für Studentinnen und Studenten umgebaut. „Auch dieses Klientel ist auf neue Wohnungsangebote angewiesen. Und für den Bereich von Kurt-Schumacher-Platz und Scharnweberstraße hofft der Bezirk auf eine Aufwertung und Attraktivitätssteigerung durch Studentinnen und Studenten“, so Martin Lambert.

Seit 2012 sind somit in Reinickendorf annähernd 2300 Wohneinheiten neu genehmigt worden. Einzelne andere Bezirke können zwar mehr Genehmigungen vorweisen. Dabei muss allerdings Berücksichtigung finden, dass der ehemalige Westbezirk Reinickendorf weitgehend bebaut und über Bebauungspläne beplant ist. Deshalb ist es sehr gut und wichtig, dass sich aktuell 13 B-Pläne im Verfahren befinden. Sie schaffen die Grundlage für künftige Wohnbebauung.

„Dabei ist es dem Bezirk sehr wichtig, dass sich der Neubau von Wohnraum sensibel in bestehende Quartiere einfügt. Betonwüsten sind ebenso unerwünscht wie das Zubetonieren von Parks, Grünflächen oder Kleingärten“, so die klare Haltung von BezirksstadtratMartin Lambert.

PMBA7188

kb131

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *