Tierschutzpartei.Berlin Reinickendorf

Die „Tierschutzpartei.Berlin“ Reinickendorf hat die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen zur BVV Reinickendorf, für das Abgeordnetenhaus und die Bundestagswahl aufgestellt.

Für die BVV-Liste wurden Sebastian Sommer, Friederike Nabrdalik, Belinda Freiheit, Karola Marx, Helga Freiheit, Sabrina Ramig und Jenny Fröhling gewählt.

Für das Abgeordnetenhaus werden Belinda Freiheit (Wahlkreis 1), Sebastian Sommer (Wahlkreis 2), Sabrina Ramig (Wahlkreis 4) und Helga Freiheit (Wahlkreis 5) als Direktkandidierende in das Rennen gehen.

Sebastian Sommer zu seiner Wahl als Direktkandidat (Wahlkreis 2) für das Abgeordnetenhaus: „Bei jedem unnötigen Streit, jedem kraftraubenden Konflikt und den vielen zwischenmenschlichen Animositäten, sollten wir uns unser aller Vergänglichkeit bewusst machen. Am Ende sind es nicht die Fragen wer war im Recht und wer wurde ungerecht behandelt, die unser aller Geschichte formen. Es wird die Frage sein, haben wir als vielleicht letzte Generation zusammen an einem gemeinsamen Ziel festgehalten, oder haben wir unser Ego über die existenzielle Lebensgrundlage gestellt? Die Wälder brennen, das Polareis schmilzt, das Artensterben schreitet voran und die Tiere sterben. Wenn wir heute nichts unternehmen, wird es morgen zu spät sein.“

Als Direktkandidatin für den Bundestag wurde Friederike Nabrdalik aufgestellt, die ihre Wahl

wie folgt kommentierte: „Ich bin für mehr Gewässerschutz wie beispielsweise beim Tegeler See, denn gekippte Seen sind eine Gefahr für Mensch und Tier. Und ich will mich für die Abschaffung der Massentierhaltung einsetzen, für mehr Klimaschutz und ein bedingungsloses Grundeinkommen!“

Die Tierschutzpartei ist im Internet unter Tierschutzpartei.Berlin erreichbar.
PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.