SUCHE

Musikerinnen und Musiker für das Musikfestival „Klangstraße“ gesucht.

Nach drei erfolgreichen Ausgaben seit 2014 kann das Musikfestival „Klangstraße – Ein Tag voller Musik in der Resi“ in diesem Jahr dank einer erneuten Förderung durch das Programm „Aktive Zentren“ in die vierte Runde gehen. Am Freitag, den 12. Oktober 2018 werden vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden Bands und Musiker auf temporären Bühnen in Geschäften und in Räumlichkeiten entlang der Reinickendorfer Residenzstraße auftreten und die „Resi“ genannte Einkaufsstraße zum Klingen bringen. Als Schirmherr unterstützt das Stadtteilevent wieder der Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer.

Die Konzerte bringen kulturelles Leben in die Straße und sollen damit positive Impulse für die Gegend setzen. „Auch im vergangenen Jahr haben uns wieder viele begeisterte Rückmeldungen von Anwohnern, Geschäftsleuten und Besuchern erreicht, die uns zeigen, dass das Festival in der Straße etwas bewirkt“, sagt Veranstalter Sebastian Teutsch von Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte. „Und es entsteht eine ganz besondere Stimmung, wenn so viele Menschen von Konzert zu Konzert durch die Straße ziehen, Passanten verwundert stehen bleiben und spontan zuhören. Egal ob Blumenladen, Hähnchengrill, Sparkassen-Filiale, Café oder Waschsalon, die Stimmung war überall toll“, ergänzt Mitveranstalterin Florina Limberg.

Profi- und Hobby-Musiker, Bands und Ensembles, die Lust auf einen Auftritt an einem ungewöhnlichen Ort haben, können sich bis zum 30. April 2018 mit einer kurzen Beschreibung und Hörproben bewerben. Voraussetzung ist, dass der Auftritt akustisch oder mit eigener Technik stattfinden kann.

Informationen: www.klangstrasse-resi.de – Veranstaltungstermin: Freitag, 12. Oktober 2018, von 15:00 Uhr bis 23:00 Uhr – Konzert-Orte: Geschäfte, Restaurants, Cafés etc. entlang der Residenzstraße zwischen Franz-Neumann-Platz und Kolpingplatz, Berlin-Reinickendorf

Kontakt:
Florina Limberg, Sebastian Teutsch – Tel. (030) 66 30 15 38
PMBA – kb157m


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.