Sicherheit auf Bürgersteigen

Sicherheit auf Bürgersteigen im Fokus des Ordnungsamtes Reinickendorf!
Mit steigenden Temperaturen steigt auch die Anzahl der Fahrradfahrer.

Nachdem bereits die Sicherheit der Fahrradfahrer im Zentrum vorhergehender Schwerpunktaktionen lag und Fahrradwege und Radspuren von parkenden Autos befreit wurden, stand rund um Ostern die Sicherheit der Fußgänger im Fokus. Es wurden Fahrradfahrer geahndet, die in unzulässiger Weise auf dem Bürgersteig oder in einer Fußgängerzone fuhren.

„Während sich die überwiegende Mehrheit der Fahrradfahrer an die Verkehrsregeln hält, gibt es leider auch einige, die sich und andere Verkehrsteilnehmer gefährden“, kommentiert Bezirksstadtrat Maack die Aktion und führt weiter aus: „Wir erhalten regelmäßig Beschwerden über rücksichtslose Radfahrer und Zusammenstöße mit Fußgängern. Auch wenn wir diese Kontrollen aufgrund anderer Prioritäten nicht flächendeckend und kontinuierlich durchführen können, wollen wir durch solche Schwerpunktaktionen den Eindruck vermitteln, dass wir auch hier keine rechtsfreien Räume dulden werden.“

Das Ergebnis spricht für sich: Trotz der offensichtlichen Präsenz der uniformierten Ordnungsamtsmitarbeiter wurden in der Fußgängerzone Alt-Tegel
27 Ordnungswidrigkeiten dokumentiert. Auch am Ludolfinger und Zeltinger Platz wurden innerhalb kurzer Zeit 22 Verstöße geahndet.
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.