Reinickendorfer Haushalt

In der 34. Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wurde der Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2020 und 2021 einstimmig verabschiedet – zum vierten Mal in Folge!

Bezirksbürgermeister und Finanzstadtrat Frank Balzer: „Unsere Angebote können nicht nur beibehalten werden, sondern sie werden in einigen Bereichen sogar leicht ausgebaut. Dieser große Erfolg für das Bezirksamt, der angesichts von sechs Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung alles andere als selbstverständlich ist, wäre ohne das konstruktive Zusammenwirken mit den BVV-Fraktionen nicht möglich gewesen. Das ist einzigartig in Berlin.“

Das Bezirksamt hatte einmal mehr einen in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichenen Entwurf eines Bezirkshaushaltsplans vorgelegt. Er weist für das Jahr 2020 ein Finanzvolumen von 691,2 Millionen € und für 2021 ein Volumen von 701,1 Millionen € auf und liegt damit um fast 50 Mio. € bzw. fast 60 Mio. € über dem Haushaltsplanvolumen des Jahres 2019 (641,6 Mio. €). Um den Herausforderungen der wachsenden Stadt gerecht werden zu können, sieht der Doppelt-Haushalt u.a. insgesamt 140 Neueinstellungen vor.

Frank Balzer unterstrich: „Dank des soliden Wirtschaftens in den vergangenen zehn Jahren und einer seriösen Finanzplanung für 2020/2021 haben wir nun eine gute Grundlage für unsere Arbeit für die Menschen in Reinickendorf geschaffen.“

PMBA – kb175


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.