„Reinickendorfer Ausbildungsbuddys 2020“

Auch in diesem Jahr organisiert die „Initiative Ausbildungsplatz-Paten“ unter der Schirmherrschaft des Bezirksstadtrates für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales, Uwe Brockhausen, den Wettbewerb um die ausbildungsfreundlichsten Unternehmen im Bezirk.

Der Startschuss für den Wettbewerb begann traditionell mit dem Aufruf an Reinickendorfer Schulen, Entwürfe für die Bemalung von vier Buddybärfiguren zum Thema „Schule und Beruf“ einzureichen. Trotz der schwierigen „Coronazeit“ begleiteten die Schulen mit viel Engagement ihre Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung, so dass der unabhängigen Jury an die sechzig Bemalungsvorschläge vorlagen. Vier Entwürfe wurden per Juryentscheid am 05.06.2020 ausgewählt und dienen als Grundlage für die Gestaltung der Buddybären.

„In diesem Jahr freue ich mich besonders über die zahlreichen kreativen Ideen, die die Schülerinnen und Schüler eingereicht haben. Mir ist bewusst, dass die einfallsreichen Entwürfe angesichts der erschwerten Bedingungen nur durch die große Einsatzbereitschaft aller Beteiligten zustande gekommen sind. Auch bedanke ich mich für die verlässliche und großartige Arbeit der ehrenamtlichen Ausbildungsplatz-Paten in Reinickendorf, die es sogar in dieser schwierigen Zeit wieder geschafft haben, den Ausbildungswettbewerb auf die Beine zu stellen“, so Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen.

Die Siegerinnen und Sieger dieses Schulwettbewerbs erfahren selbst erst bei der Abschlussfeier Ende August, welchen Preis sie gewonnen haben. Im Rahmen der Veranstaltung werden neben der Schülerehrung vier Reinickendorfer Unternehmen mit der Übergabe eines Buddybären für ihre besondere Leistung im Ausbildungsbereich öffentlich gewürdigt und ausgezeichnet, eines davon für sein Engagement bei der Integration von Auszubildenden.

Die Briefe mit der Aufforderung zur Wettbewerbsteilnahme wurden bereits versandt. Sollte darüber hinaus Interesse an einer Bewerbung bestehen, können Bewerbungsbögen unter den Telefonnummern 90294 -5670 und -2282 oder per Mail an wirtschaftsberater@reinickendorf.berlin.de bei der bezirklichen Wirtschaftsförderung angefordert werden.

Bild: v.l.n.r.: Frau Brita Tyedmers (regionale Schulaufsicht Reinickendorf), Frau Claudia Güttner (Leiterin Jugendkunstschule Reinickendorf), Frau Eva Herlitz (BUDDY BÄR GmbH), Herr Gert Pätzold (Initiative Ausbildungsplatz-Paten), Herr Matthias Wichers (Leiter Firmencenter Berliner Sparkasse Reinickendorf und Spandau) und Uwe Brockhausen (Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales).
v.l.n.r.: Frau Brita Tyedmers (regionale Schulaufsicht Reinickendorf), Frau Claudia Güttner (Leiterin Jugendkunstschule Reinickendorf), Frau Eva Herlitz (BUDDY BÄR GmbH), Herr Gert Pätzold (Initiative Ausbildungsplatz-Paten), Herr Matthias Wichers (Leiter Firmencenter Berliner Sparkasse Reinickendorf und Spandau) und Uwe Brockhausen (Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales).
Bild: Walter Weimert, Buddy Bär Berlin GmbH.

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.