Reinickendorf eröffnet einen 3. Pflegestützpunkt!

Brockhausen REinickendorfer Frauen Lipke 14 0294 Pa aMit einer feierlichen Eröffnungsfeier am 16. März 2016 ist der neue Pflegestützpunkt am Standort des Dominikus-Krankenhauses Berlin gewürdigt worden. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen bedankte sich Rahmen seiner Begrüßungsrede bei der ARGE PSP (Arbeitsgemeinschaft Pflegestützpunkte der Ersatzkassen) und beim Dominikus-Krankenhaus sowie der Caritas für das neue Angebot. Damit verfügt der Bezirk Reinickendorf nun über 3 Pflegestützpunkte.   

In Pflegestützpunkten erhalten Bürgerinnen und Bürger Rat und Unterstützung. Hier werden individuelle, umfassende sowie kostenfreie und neutrale Informationen, Beratung und Unterstützung zu allen Fragen rund um die Pflege gegeben. Pflegestützpunkte sind also wichtige Anlaufstellen für alle, die mit der Pflege eines Menschen zu tun haben – ganz gleich, ob man mit der Pflege eines älteren oder jüngeren Familienglieds betraut ist oder selbst der Pflege bedarf. Die Stützpunkte tragen durch ihre professionelle Beratungsarbeit dazu bei, dass viele Betroffene trotz Pflegebedarfs möglichst lange mobil bleiben und ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen können.

Für Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen, der die Standortsuche für den neuen Pflegestützpunkt in Reinickendorf unterstützte, ist der neue Pflegestützpunkt ein überaus wichtiges Angebot: „Mit dem demografischen Wandel und der Zunahme von pflegebedürftigen Personen wächst auch die Bedeutung von Beratungs- und Hilfsangeboten für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Die ARGE PSP wird mit dem neuen Pflegestützpunkt im Norden Reinickendorfs also in einem bedeutenden Aufgabenbereich tätig. Der Bezirk ist damit um ein wichtiges Angebot im Bereich der Pflege reicher geworden.“

Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste
Uwe Brockhausen

PMBA

KB4133


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.