Projektraum resiART –

– Konzert mit Ausstellungseröffnung!
Der offene Projektraum resiART lädt am 21. Juli 2017 um 17 Uhr im Rahmen von Salon K zum Konzert mit Ausstellungseröffnung ein. Das musikalische Duo BiWald, bestehend aus der polnischen Singer-Songwriterin und Cellistin Julia Bilat und dem israelischen Pianisten Daniel Schwarzwald, bewegt sich zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik. Das Konzert ist ein rhythmischer Vollgenuss, der aber auch atmosphärisch und intim ist.

Begleitet wird das Konzert von einer Ausstellungs-eröffnung. Präsentiert werden die Ergebnisse eines zweiwöchigen Schülerworkshops mit Flüchtlingen. Das Kunstprojekt „Wege und Irrwege“, entwickelt von der schwedisch-finnischen Künstlerin Carita Schmidt, wurde bereits an mehreren Schulen erprobt.

Das Projekt stellt die Schülerinnen und Schüler vor die Aufgabe, ihren eigenen Fluchtweg darzustellen und diesen mit Emotionen und Ereignissen zu verknüpfen. Teilnehmer sind die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse der Carl-Bosch-Oberschule. Der Workshop vermittelt nicht nur künstlerische Fähigkeiten, sondern die Schülerinnen und Schüler wurden von Beginn an in die Ausstellungsvorbereitungen einbezogen.

„Toll, dass der Projektraum ResiART nun auch Schülerinnen und Schülern zur Verfügung steht. Die Förderung junger Migranten ist ein wichtiger Schritt für die Integration der Kinder und Jugendlichen in unsere Gesellschaft, sagt Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Bauen, Bildung und Kultur.

resiART – Residenzstraße 132 – 13409 Berlin – Tel.: 030 28 03 29 96
Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.