Projektmittelfonds

Für 13 Reinickendorfer Schulen startet das neue Jahr gleich mit einem zusätzlichen Geldsegen!    

Die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf hat zum fünften Mal in Folge Projektmittel in Höhe von 20.000 € für Schulen des Bezirks ausgelobt.

15 Reinickendorfer Schulen haben Fördermittel in Höhe von insgesamt 39.521,62 € beantragt: Schulfest, Zirkusprojekt, Otti-Radio, Ausbildung zum Flüchtlingscoach, 3D-Drucker, Erlebnispädagogik für benachteiligte Schülerinnen und Schüler und ein English Culture Day sind nur einige der eingereichten Projektideen.

Die Jury, die unter der Leitung von Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur in Reinickendorf tagte, hatte Mitte Dezember 2015 die schwierige Aufgabe festzulegen, welches Projekt im Jahr 2016 finanziert bzw. in welcher Höhe bezuschusst wird. Entscheidungskriterien waren u.a. eine erkennbare realistische Planung und Umsetzbarkeit, effizienter Mitteleinsatz, Anzahl der projektbeteiligten Schülerinnen und Schüler und Nachhaltigkeit des Projektes.

„Es freut mich, dass fast alle eingereichten Projekte eine Förderung erhalten!“ so Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt. „Die Jury, der ich an dieser Stelle nochmals für die Teilnahme und gewissenhafte Prüfung danke, hat sich ihre Entscheidungen nicht leicht gemacht. Insgesamt können nun aber dreizehn Reinickendorfer Schulen mit Hilfe der Fördersumme ihre über den Regelunterricht hinausgehenden Projekte 2016 realisieren. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse!“

Katrin Schultze-Berndt
Bezirksstadträtin für
Schule, Bildung u. Kultur
Tel.: 90294-2290

PM7210

kb131

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *