Pinnwand Dezember, 24 Std > 030 97 88 01 02 – AB

… oder senden Sie eine MAiL oder nutzen Sie bitte die unten aufgeführte Kommentar-Funktion.

Bekanntschaften
Suche nette Dame (ca. 60+) zum Karten spielen, im Sommer zum Rad fahren. Bitte melden unter mobil: 0157 85 68 92 63.   mm142
Verkaufe
TV Sony inkl.Fernbedienung und Bedienungsanleitung 26 Zoll – 66cm breit in Silber für 65,- € – Tel. 030 416 91 17
Bekanntschaften
Alleinstehender 79er NR sucht eine Nette FREUNDIN ab 75 Jahren –
Tel. 030 621 52 22    … weiterlesen









Wie sich die Reinickendorfer Politik im November in der BVV widerspiegelte!

BVV für Arbeitsplatzerhalt bei MAN in Tegel.
Die BVV Reinickendorf erklärt sich solidarisch mit den Mitarbeitern bei MAN in Tegel mit dem Ziel, alle Arbeitsplätze an dem Standort zu erhalten. Ein von der CDU-Fraktion am 9. November 2016 eingebrachter Dringlichkeitsantrag wurde mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen, Linken und AfD angenommen. Die FDP enthielt sich der Stimme. … weiterlesen
























Fördermittel für kulturelle Projekte zu vergeben!

„Ich freue mich, dass auch für das Jahr 2017 Mittel i.H.v. 30.000 € aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung für die Förderung von kulturellen Projekten zur Verfügung gestellt werden. Diese Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur, unabhängig von der Herkunft und dem sozialen Status“, erklärt Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Bauen, Bildung und Kultur. … weiterlesen







Herr Dr. Steffel mit 100 Prozent gewählt

Am Montagabend wählten die Delegierten der Wahlkreisversammlung der CDU Reinickendorf den CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Frank Steffel mit 100 Prozent der Stimmen (keine Enthaltung, keine Gegenstimme) zum Kandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag. „Mit diesem starken Ergebnis können wir uns daran machen, das Ergebnis von 2013 zu verteidigen. Ich danke allen Delegierten für ihr Vertrauen“, sagte Steffel nach der Wahl. … weiterlesen







„WARUM? WESHALB? WAS NUN?“

spd-kulpok-diepgen-dzembritzkiHerr Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentierte den Reinickendorfern wieder einmal ein gesellschaftspolitisches „Sahnehäubchen“ mit den beiden anwesenden Elder Statesmen Herrn Eberhard Diepgen (Regierender Bürgermeister a.D.) & Herrn Detlef Dzembritzki (Reinickendorfer Bürgermeister a.D.). Das Thema des abendlichen Gedankenaustausches vor gut besuchtem Publikum im jugoslawischen Restaurant MaeStraL, gegenüber vom Rathaus, war: > „WARUM? WESHALB? WAS NUN?“ Im Bezug > zum Wahlergebnis vom September. … weiterlesen



Bürgersprechstunde des Abgeordneten Stephan Schmidt MdA
Der direkt gewählte Abgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt wird
am Freitag, dem 09.12.2016 in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr
im Restaurant „Plitvice“, Falkenplatz 1, 13505 Berlin-Konradshöhe gemeinsam mit der Bezirksverordneten Sylvia Schmidt für Fragen, Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Stephan Schmidt MdA PMM kb1414

Reinickendorfer Integrationspreis

In diesem Jahr wird zum vierten Mal der Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Mit der Auslobung des Integrationspreises sollen Reinickendorfer Initiatoren, die sich erfolgreich auf dem Gebiet des Sports mit Geflüchteten engagieren, für ihre Projekte gewürdigt werden. … weiterlesen








Tatort Reinickendorf

Prahl singt Prahl! – Für viele die Überraschung, für nicht wenige das Album und für noch mehr eines der Konzerte des Jahres! Am Montag, dem 12. Dezember 2016, ist er um 20 Uhr im Rahmen von „Reinickendorf Classics Berlin“ im Ernst-Reuter-Saal zu Gast. Eintrittskarten ab 15,- € gibt es telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder an der Tageskasse. … weiterlesen

Here I Am – Jocelyn B. Smith

Seit über drei Jahrzehnten lebt die aus New York stammende Ausnahmekünstlerin Jocelyn B. Smith in Deutschland. In ihrem Konzert nimmt sie die Gäste am Samstag, dem 26. November 2016, um 19 Uhr mit auf eine musikalische Reise durch diese 30 Jahre. Eintrittskarten ab 15,- € gibt es telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder an der Tageskasse. … weiterlesen




Tom Gaebel & his Orchestra

License to swing im Ernst-Reuter-Saal.
Tom Gaebel, Deutschlands Big-Band-Entertainer Nr.1 kommt im Rahmen von Reinickendorf Classics Berlin in den Bezirk. Am Sonntag, dem 27. November 2016, um 18 Uhr setzt er im Ernst-Reuter-Saal großen Film-Songs ein Denkmal. Wenige Eintrittskarten ab 23,- € gibt es telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder an der Abendkasse. … weiterlesen



Ehrenpreisverleihung

Das Behinderten- und Seniorenparlament am 14.11.2016 im Saal der Bezirksverordnetenversammlung wurde offiziell durch Herrn Dr. Lühmann, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, eröffnet.
Es schlossen sich die Berichte des Bezirksbürgermeisters Frank Balzer und des Stadtrates für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales Uwe Brockhausen über Aktuelles aus dem Bezirk an.
Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Regina Vollbrecht berichtete aus ihrer Tätigkeit der zurückliegenden Monate.
Im zweiten Teil der Veranstaltung referierte Frau Pohl, Fachreferentin vom Paritätischen Wohlfahrtsverband LV e.V., zum Thema “Bundesteilhabegesetz – Anforderungen und Wirklichkeit”. … weiterlesen


Stephan Schmidt beim Vorlesetag

Zum 13. Mal fand heute der Bundesweite Vorlesetag statt. Der Abgeordnete Stephan Schmidt hat gemeinsam mit vielen weiteren prominenten Vorleserinnen und Vorlesern daran teilgenommen. Er las in der Klasse 2b der Gustav-Dreyer-Grundschule in Hermsdorf aus dem Buch „Der kleine Drache Kokosnuss und der große Zauberer“. … weiterlesen





Präsident im Palais in Tegel

Standesgemäß angereist und große Begeisterung im Palais am Tegeler See in Berlin!
narrenkappe-eroeffnung-16-autobeverlycars-0013Unser Bürgermeister, Herr Balzer: Sie schenken Freude und führen Menschen zusammen – aus allen Schichten und egal welchen Alters.
Unser Wirtschaftsstadtrat, Herr Brockhausen: Ich bin beeindruckt, was hier so auf die Beine gestellt wird. … weiterlesen

Ladendiebstähle

Die IHK teilt mit –
Sehr geehrter Damen & Herren,
im Jahr 2015 erhöhte sich im deutschen Einzelhandel die Inventurdifferenzen um 100 Millionen Euro auf 4,0 Milliarden Euro, laut Berechnungen des EHI. Zurückzuführen sind diese Schäden zu 52% auf externe Diebe, zu 22% auf Mitarbeiterdelikte sowie der Rest auf Buchhaltungsfehler und organisatorische Mängel. … weiterlesen














„Nein heißt Nein“

Pressemeldung zum Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2016 –
Zum Internationalen Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25.11.2016 setzen auch in diesem Jahr die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Berliner Bezirke mit einer breiten Öffentlichkeitskampagne ein deutliches Zeichen gegen Häusliche Gewalt, so auch der Bezirk Reinickendorf. … weiterlesen

Neubildung des Jugendhilfeausschusses

Nach der Konstituierung der Bezirksverordnetenversammlung ist umgehend der Jugendhilfeausschuss für diese Wahlperiode neu zu bilden.
Hierzu werden die im Bezirk wirkenden anerkannten Träger der freien Jugendhilfe aufgefordert, geeignete und zur Übernahme dieses Mandats als Bürgerdeputierte/r bereite Bewerber schriftlich vorzuschlagen. … weiterlesen

2300 t Laubfall in Reinickendorf

Der Winter naht, die Temperaturen fallen – und auch das Laub! Das Gartenbauamt trägt wie in jedem Jahr auch in diesem Herbst das fallende Laub der ca. 110.000 Bäume in den Reinickendorfer Parkanlagen, auf den Schulhöfen, den Sportstätten und städtischen Friedhöfen zusammen; teilweise geschieht das zur Schonung der Mikroorganismen mit Aufnehmern und in Handarbeit. … weiterlesen

Senioren-Kulturinitiative (SKI)

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen finden im Ernst-Reuter-Saal wieder Veranstaltungen statt.
Auch die Reinickendorfer Senioren-Kulturinitiative (SKI) unter ehrenamtlicher Leitung von Burkhard Heldt erfreute dort jahrelang die Seniorinnen und Senioren mit vielfältigen Kulturveranstaltungen auf hohem Niveau. Dabei wurde sie aktiv vom Bezirksamt unterstützt, was auch nicht zuletzt in den moderaten Preisen für Eintrittskarten seinen Niederschlag fand. … weiterlesen