Nochmal zur Slipanlage in der Fährstraße

Aus gegebenem Anlass teilt Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt mit, dass die Slipanlage in der Heiligenseer Fährstraße bis zum 09.04.2020 geöffnet ist.

Zugleich weist sie darauf hin, dass jeder Nutzer gehalten und selbst dafür verantwortlich ist, die Vorgaben der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung einzuhalten. Dies bedeutet, dass die Nutzung der Slipanlage zulässig ist, um Sport und Bewegung an der frischen Luft alleine, mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit einer anderen Person, ohne jede sonstige Gruppenbildung, auszuüben.

Allen Wassersportlern, denen es unter diesen Umständen nicht möglich ist, ihr Boot bis zum 09.04.2020 zu Wasser zu lassen, bietet das Straßen- und Grünflächenamt nach Überstehen der derzeitigen Situation einen weiteren Öffnungszeitraum der Slipanlage.

Auf das Hinweisblatt der Wasserschutzpolizei Berlin zum Thema „Wassersport trotz COVID-19“ wird verwiesen: www.berlin.de/polizei/dienststellen/landespolizeidirektion/direktion-einsatz-verkehr/wasserschutzpolizei/
pmba


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.